Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Erzbischof Becker: Kirchen müssen an der Seite der Verfolgten stehen

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Der Erzbischof von Paderborn, Hans-Josef Becker, hat aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren die Bedeutung dieses Gedenktages gewürdigt. "Die Kirchen müssen an der Seite der Menschen stehen, die in Not sind und die verfolgt werden. Um wachsam zu bleiben, damit schlimme Geschichte sich nicht wiederholt - dafür brauchen wir auch heute einen solchen Gedenktag", sagte Becker der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung Neue Westfälische (Dienstagausgabe). "Als Christen glauben wir: Der Mensch wurde von Gott als freies Wesen erschaffen, und eben diese Freiheit des Menschen birgt auch die Möglichkeit des Versagens, des Scheiterns, von Schuld und Sünde in sich", so Becker weiter. Freiheit schließe ein, dass menschliches Handeln in Abgründe führen könne, die buchstäblich "nicht zu fassen" seien. "Wenn heute Menschen bedroht oder verfolgt werden, nicht zuletzt um ihrer Religion willen, so sind wir als Christen gefordert, Stellung zu beziehen", mahnte der Paderborner Erzbischof.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: