Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kampeter rechnet für 2017 mit erneuter Kanzlerkandidatur von Merkel

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Steffen Kampeter, stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Nordrhein-Westfalen, rechnet fest damit, dass Angela Merkel 2017 zum vierten Mal als Kanzlerkandidatin antreten wird. Der CDU-Politiker sagte im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen Donnerstagsausgabe): "Wenn ich Angela Merkel erlebe, versprüht sie so viel Energie und Gestaltungswillen, dass ich mir heute etwas anderes gar nicht vorstellen kann." Kampeter glaubt nicht, dass die Koalition zwischen Union und SPD im Bund vorzeitig zerbrechen wird, auch wenn die Kanzlerin die SPD scharf kritisiert: "Ich sehe keinen Grund, warum die Große Koalition nicht halten sollte. Allerdings hat die SPD in Thüringen deutlich gemacht, dass sie weniger von einem Gestaltungs- als von einem Machtwillen getrieben wird. Ich sehe den klaren Auftrag an die Union, für Stabilität und Fortschritt in Deutschland zu sorgen. Das wird die Regierung Merkel auch weiterhin tun." Zu einer möglichen schwarz-grünen Alternative im Bund 2017 sagte Kampeter: "Die Grünen haben die Große Koalition in der Asylfrage im Bundesrat unterstützt. Zudem beobachte ich Häutungsprozesse bei den Grünen, die ihre Koalitions-und Regierungsfähigkeit steigern könnten. Dass wird aber nichts daran ändern, dass die FDP unser natürlicher Koalitionspartner ist und bleibt."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: