Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar USA und China definieren Klimaziele Handlungsdruck ist ungebrochen MATTHIAS BUNGEROTH

Bielefeld (ots) - In europäischen Medien hat das asiatisch-pazifische Wirtschaftsforum APEC, das in Peking mit großem Pomp abgehalten wurde, nicht gerade große Schlagzeilen produziert. Doch nun das: Die Präsidenten Chinas und der USA einigen sich auf gemeinsame Ziele zur Reduktion der Treibhausgase. Diese Nachricht lässt zumindest aufhorchen. Denn bislang galten die beiden weltpolitischen Schwergewichte - vorsichtig ausgedrückt - nicht gerade als Vorreiter in Sachen Klimapolitik. So lässt sich süffisant fragen, ob der Smoghimmel am Tagungsort Peking das Bewusstsein der beiden Machthaber für die Notwendigkeit des Klimaschutzes doch noch im Sinne der Sache geschärft hat. Denn der Handlungsdruck ist ungebrochen, wie die Experten auf den Weltklimagipfeln gebetsmühlenartig, aber letztlich erfolglos feststellten. So bleibt das Bekenntnis von Peking ohne Folgen, wenn die beiden Weltmächte die Vereinbarung nicht in neues, nationales Recht umsetzen.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: