Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Land NRW will mehr Naturtourismus Nicht überall hintreten HUBERTUS GÄRTNER

Bielefeld (ots) - Nordrhein-Westfalen verfügt über eine vielfältige Natur. Allerdings ist sie aus verschiedenen Gründen stark gefährdet. Steigender Flächenverbrauch und intensive Landwirtschaft sorgen dafür, dass die Vielfalt der Arten zurückgeht. "Wir sind dabei, die Festplatte der Natur unwiederbringlich zu löschen", lautet einer der Lieblingssätze von NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Vor diesem Hintergrund ist es sicher sinnvoll und wichtig, die Menschen verstärkt für das Funktionieren der Natur und für deren Schätze zu sensibilisieren. Das kann auch durch Tourismus geschehen. Der moderne Mensch sucht zunehmend Erholung und Ruhe im Grünen. Auch Ostwestfalen-Lippe hat viel zu bieten, um dieses Bedürfnis zu befriedigen. Von der neuen Werbekampagne des Landes NRW für mehr Naturtourismus kann deshalb auch die Region profitieren. Die vielen Besucher sollten aber sorgsam mit der Natur umgehen. Sie müssen aufpassen, dass sie nicht achtlos überall hintreten. Sonst geht der Schuss nach hinten los.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: