Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Ex-Justizministerin: Ecclestone-Verfahrensende nicht nachvollziehbar

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den Ausgang des Münchner estechungsverfahrens gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone scharf kritisiert. Gegenüber der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochausgabe) sagte Leutheusser-Schnarenberger: "Diese Verfahrensbeendigung ist nicht nachvollziehbar. Bei Hoeneß hat der Rechtsstaat funktioniert, bei Ecclestone versagt." Bezüglich des früheren Ecclestone-Geschäftspartners Gerhard Gribkowski sagte sie: "Der Bestochene verbüßt eine Freiheitsstrafe, der wegen Bestechung Angeklagte legt 100 Millionen Dollar auf den Gerichtstisch. Das ist nicht vertretbar und verletzt das Gerechtigkeitsempfinden."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de
Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: