Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Rückgang der Organspenden Entlastung Peter Stuckhard

Bielefeld (ots) - Warum geht die Zahl der Organspenden so massiv zurück? Klar, der Skandal um manipulierte Leberverpflanzungen spielt sicher die Hauptrolle. Er hat all denen, die unsicher in ihrer Entscheidung waren, den womöglich willkommenen Anlass geliefert, das Thema für sich selbst ad acta zu legen. "Da wird doch nur manipuliert, deswegen muss ich mich mit der Frage nicht befassen", hörte man in so manchem persönlichen Gespräch. Man war entlastet von der Bürde, darüber nachzudenken. Gleichzeitig war man auf recht bequeme Weise von der ansonsten als ethische Verpflichtung empfundenen Notwendigkeit entbunden, sich zu entscheiden. Das Zusammentreffen des neuen Transplantationsgesetzes mit der sogenannten Informationslösung und des Skandals hat die Schwäche des Gesetzes klar ans Licht gebracht: den Verzicht auf die Widerspruchslösung. Nur die befördert eine freie und überdachte Entscheidung. Für oder gegen eine Organspende.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: