Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Europapolitiker Elmar Brok: Waffenlieferung an Syriens Rebellen gefährden Christen und gemäßigte Muslime

Bielefeld (ots) - Elmar Brok (CDU) Chef des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im EU-Parlament, wirft in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochsausgabe) Frankreich und Großbritannien vor, mit ihrem Veto zum syrischen Waffenembargos "Probleme gegenüber Syrien zu schaffen und die europäische Glaubwürdigkeit zu untergraben. Es komme jetzt darauf an, "den beiden Ländern klarzumachen, dass ihr Veto ein katastrophales Fehlverhalten gewesen ist". Brok hält es nicht für möglich, Waffen zielgerichtet an die vernünftigen Teile der syrischen Opposition zu liefern."Ein großer Teil der aktiven Kräfte, die gegen Assad kämpfen, sind radikale Islamisten, die noch schlimmer sind als er. Da sind Leute darunter, die El Kaida nahestehen und aus Saudi-Arabien und Katar unterstützt werden. Ich sehe nicht, wie man es schaffen kann, Waffenlieferungen nur an die "richtige" Opposition zu liefern." In den Augen des CDU-Europapolitikers bestehe "die Gefahr, dass diese Waffen in naher Zukunft gegen Christen gerichtet werden oder gegen gemäßigte Muslime" Es wäre für die EU-Staaten richtig gewesen, die amerikanisch-russischen Gespräche zur Vorbereitung der Syrien-Konferenz in Genf abzuwarten. "Jetzt droht doch ein Wettlauf der Rüstungsexporte zwischen Russland und Großbritannien", befürchtet Brok.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: