Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Linken-Chefin Lötzsch: SPD-Absage an Rot-Rot-Grün in Hamburg Unfug

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Die Linken-Chefin Gesine Lötzsch widerspricht in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochsausgabe ) energisch dem designierten Hamburger SPD-Spitzenkandidaten Olaf Scholz. Der hatte für die Wahl zur Hamburgischen Bürgerschaft im Februar ein rot-rot-grünes Bündnis definitiv abgelehnt. Lötzsch findet es "Unfug, in einen Wahlkampf zu gehen und dabei zu allererst über Koalitionen reden zu wollen". Der Linken gehe es erst einmal um die Inhalte, Mindestlohn, Bildung, Hartz IV, Rente, soziale Gerechtigkeit. Das seien die Themen, die auch die Hamburger bewegten, sagte Lötzsch. Über Koalitionen würden sich die Linke erst nach dem Wahlergebnis Gedanken machen. Lötzsch griff Scholz auch direkt an: " Ich werde im übrigen das Gefühl nicht los, dass Olaf Scholz auf eine Fortsetzung einer Karriere im Bund spekuliert. Vielleicht ist ihm Hamburg doch zu klein.", sagte die Linken-Politikerin.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: