Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): NRW-Polizei warnt vor neuer Partydroge

Bielefeld (ots) - Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen (LKA) warnt davor, die Partydroge Mephedron über das Internet in Österreich zu bestellen. Von dort aus wird der Kokainersatz als Pflanzendünger oder Badesalz völlig legal vertrieben. Dies berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische (Mittwochsausgabe). Im Gegensatz zu Deutschland ist die Droge in Österreich noch nicht verboten.

Seit ungefähr einem guten Dreiviertel Jahr ist Mephedron bei uns ein Thema", berichtet Oberst Christian Martinz vom Landeskriminalamt in Kärnten und ergänzt achselzuckend: "Wir können da gar nichts tun, denn Mephedron ist in Österreich noch nicht verboten." Das ist in Deutschland anders: Seit Januar 2010 gilt die Droge hier als illegales Rauschgift. Eine Sprecherin des LKA bestätigte, dass denRauschgiftfahndern in NRW inzwischen schon "mehrere Großsicherstellungen" gelungen sind, das heißt, die Polizei hat jeweils mehrere 1.000 Portionen einkassiert. Mephedron werde immer häufiger auch als Inhaltsstoff in sogenannten Speed-Pillen gefunden, die in der Technoszene besonders beliebt sind.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de
Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: