Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Neue Westfälische Bielefeld: Kanzlerin Merkel besucht die Türkei Schwieriger Partner THOMAS SEIBERT, ISTANBUL

    Bielefeld (ots) - Deutsch-türkische Spitzentreffen sind nie Routine. Für jedes der beiden Länder ist das jeweils andere hochemotional besetzt, und die Empfindlichkeiten auf beiden Seiten machen jede Meinungsverschiedenheit zu einer potenziell heftig umstrittenen Streitfrage. Das gilt heute mehr denn je, weil sich die Türkei als aufstrebende Regionalmacht betrachtet, die selbst Akzente setzt. Das dürfte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bei ihrer ersten Türkei-Reise seit vier Jahren zu spüren bekommen. Schon  im Vorfeld gab es Krach um die Forderung des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach der Einrichtung türkischer Gymnasien in Deutschland, die Merkel und andere deutsche Politiker postwendend ablehnten. Umgekehrt will Ankara nichts von Merkels Vorschlag einer "privilegierten Partnerschaft" zwischen Türkei und Europa als Ersatz für die angestrebte EU-Mitgliedschaft wissen. Wichtiger wird die Türkei für Deutschland und andere europäische Staaten auf jeden Fall. Einfacher im Umgang wird sie allerdings nicht.  

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: