Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: DGB verurteilt geplante Mietrechtsänderung und unterstützt Mieterbund

Bielefeld (ots) - Bielefeld.Der Deutsche Gewerkschaftsbund verurteilt die geplante Mietrechtsänderung der schwarz-gelben Regierung. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagsausgabe), : "Das Mietrecht ist sozial und hat sich bewährt". Es bestehe keinerlei Grund etwas zu ändern. Es sei ein Schutzrecht, das die Interesse des Mieters berücksichtige. Was die Bundesregierung plane sei hingegen eine reine Klientelpolitik zugunsten der Vermieter. Eine Angleichung der Kündigungsfristen berücksichtige nicht, dass der Mieter in einer schwächen Position stehe. Buntenbach sagte im Gespärch weiter, dass "der DGB in dieser Frage voll und ganz an der Seite des Mieterbundes. steht" Der Mieterbund hatte zuvor die Pläne der Regierung, die Kündigungsfristen von Mietern und Vermietern anzugleichen als "falsch und überflüssig" verurteilt. Pressekontakt: Neue Westfälische Jörg Rinne Telefon: 0521 555 276 joerg.rinne@neue-westfaelische.de Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: