Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Handball-Bundesliga: Lemgos freigesteller Sportlicher Leiter Daniel Stephan: "Ich weiß nicht, was sie mir anlasten!"

    Bielefeld (ots) - Lemgo. Der seiner Tätigkeit als Sportlicher Leiter des Handball-Bundesligisten TBV Lemgo enthobene Daniel Stephan kennt bis heute den Grund seiner Freistellung nicht. Im Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochsausgabe) macht Stephan seiner tiefen Enttäuschung Luft. "Ganz ehrlich, ich weiß bis heute nicht, was sie mir anlasten. Mir wurde mir mitgeteilt, dass Markus Baur ab sofort beurlaubt wird und dass man mich als Interimstrainer installieren möchte. Daraufhin habe ich mir Bedenkzeit erbeten. Die wurde mir bis abends gewährt. Ich habe dann das Angebot abgelehnt, woraufhin man mich ohne Begründung von meinen Aufgaben freigestellt hat." Stephan hält aber weiter zu seinem Verein. "Der Handballsport kommt nicht darum herum, professionelle Züge zu zeigen. Aber das, was den TBV ausgemacht hat, war die persönliche Nähe. Auch deshalb konnte es gelingen, so viele deutsche Topspieler zu holen. Die Kunst ist es wohl, Professionalität zu verkörpern und dabei eine persönliche Atmosphäre zu bewahren."

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: