Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: KOMENTAR Ärzte kassieren Kopfprämie für Klinikeinweisung Krankes System NICOLE HILLE-PRIEBE

    Bielefeld (ots) - In China bezahlen die Menschen ihren Arzt angeblich, solange sie gesund sind. Und wenn sie krank werden, ist die Behandlung kostenlos. Mit Blick auf die Fehlentwicklungen im deutschen Gesundheitssystem würde dieses Prinzip auch bei uns Sinn machen - aber das soll es ja gar nicht. Im Gegenteil: Die Zwangsmitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung müssen nicht nur steigende Beiträge und sinkende Leistungen hinnehmen, sondern auch noch bei einer historisch einmaligen Umverteilung zusehen. Die Kopfgeldprämien für Ärzte sind nur ein Symptom für ein System, das von Profit und Wettbewerb bestimmt ist. Vorangetrieben wurde der Umbau von denen, die an ihm verdienen. Lobbyisten privater Trägergesellschaften durften im Gesundheitsministerium fleißig an Gesetzen mitschreiben, die den Weg zur Privatisierung geebnet haben. Die Zukunft soll den multinationalen Klinikkonzernen gehören, in deren Aufsichtsrat schon mal ein Gesundheitspolitiker sitzen kann, der zufällig auch die Ministerin berät. In diesem Sumpf darf man sich über ein paar korrupte Ärzte kaum noch wundern. Sie sind Teil eines kranken Systems.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de