Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: "moralisch-ethische" Rückbesinnung bei Chefgehältern

    Bielefeld (ots) - Berlin/Bielefeld. CDU-Haushälter Steffen Kampeter fordert bei Chefgehältern eine "moralisch-ethische" Rückbesinnung auf die Anfänge der sozialen Marktwirtschaft. Er empfiehlt einen freiwilligen Richtwert, der in einem bestimmten Verhältnis zur unteren Vergütungsgruppe stehen soll. Boni bei erwiesenem Misserfolg hält er für "unanständig", sagte er im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagsausgabe).

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: