Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: "Neue Westfälische" (Bielefeld) zu: Beck/Müntefering

    Bielefeld (ots) - Eine neue Personaldebatte wird sich die Partei kurz vor der Bundestagswahl nicht antun. Das gilt selbst dann, wenn es für Beck noch mal richtig ungemütlich wird. Zum Beispiel, wenn die SPD in Bayern von der Schwäche der CSU nicht profitieren sollte. Gefährlich bleiben für Beck auch die Aktionen der hessischen Frontfrau Andrea Ypsilanti. Doch schon bald wird ein Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier die Aufmerksamkeit von Beck abziehen und auf sich lenken. Wenn Steinmeier schlau ist, holt er sich Müntefering als Berater. Dann ist fast schon wurscht, wer Parteichef ist.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de



Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: