Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Vorabmeldung der OSTSEE-ZEITUNG: Rostocker Amtsgericht eröffnet Insolvenzverfahren gegen Martin Semmelrogge

Rostock (ots) - Rostock - Das Amtsgericht Rostock hat Mitte Dezember 2014 ein Insolvenzverfahren gegen den Schauspieler Martin Semmelrogge eröffnet. Dies bestätigte das Gericht jetzt der Rostocker OSTSEE-ZEITUNG. Bereits im Mai 2013 habe ein Gläubiger einen Insolvenzantrag gestellt, weil Semmelrogge seine Schulden nicht bezahlen konnte. Zwei Monate später habe auch der 59-Jährige selbst einen Antrag gestellt. Als Insolvenzverwalter wurde der Rostocker Rechtsanwalt Gerhard Brinkmann eingesetzt. Das Amtsgericht Rostock ist in dem Fall zuständig, weil Semmelrogge gerade als Darsteller des Piraten Open Airs in Grevesmühlen engagiert war, als die Insolvenzanträge gestellt wurden - und Grevesmühlen liegt im Landgerichtsbezirk Rostock, in dem das Amtsgericht der Hansestadt mit Insolvenzen befasst ist.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: