Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Merkel

Rostock (ots) - Angela Merkel hat sich resolut aus der Sommerfrische in den Dolomiten zurückgemeldet. Ihren frisch ins Amt eingeführten Regierungssprecher Steffen Seibert ließ die Kanzlerin eine neue Steuersenkungsdebatte beenden, bevor die überhaupt beginnen konnte. Hat die Kanzlerin nicht nur einen neuen Sprecher, sondern sich auch gleich selbst ein neues, nämlich energisches Auftreten verordnet? Die für Merkels Verhältnisse prompte und überaus deutliche Absage an den liberalen Dauerbrenner "Die Steuern müssen runter" könnten darauf hindeuten. Die wirklichen Streitthemen in der Koalition - Wehrpflicht, Atom-Laufzeiten, Reform von Hartz IV - kommen aber erst noch auf den Tisch. Dann muss Angela Merkel die Richtung vorgeben. Steuersenkungen haben sich von allein erledigt. Das weiß sogar die FDP. Sie gehören halt nur zum liberalen Glaubensbekenntnis.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: