Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Kindergeld in Gutscheinen

Rostock (ots) - FDP-Vizechefin Cornelia Pieper hat der politischen Debatte im Lande einen unausgegorenen, aber schlagzeilenträchtigen Vorschlag hinzugefügt. Die nächste Kindergelderhöhung - möglicherweise 2013 - soll nicht in barer Münze, sondern in Form von Gutscheinen stattfinden. Das Verfallsdatum dieses Vorschlages: morgen. Denn dann werden im aufgeregten politischen Neujahrskonzert längst neue Töne angeschlagen und andere Vorschläge präsentiert. Und in der Sache entmündigt ein solcher Vorschlag die Eltern. Die überwiegende Mehrheit der Mütter und Väter wissen am besten, was für ihre Sprösslinge am wichtigsten ist. Bei Problemfällen, in denen Kinder vernachlässigt werden, muss anders geholfen werden. Wäre es Pieper wirklich ernst mit einer Verbesserung der Lage von Familien, dann würde sie den Mehrwertsteuerunsinn verändern wollen. Kinderbekleidung wird, anders als etwa Hundefutter, mit dem vollen Mehrwertsteuersatz belegt. Pressekontakt: Ostsee-Zeitung Thomas Pult Telefon: +49 (0381) 365-439 thomas.pult@ostsee-zeitung.de Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: