Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: USA/Terror/Obama

Rostock (ots) - So kräftig hat noch kein Präsident seine Sicherheitsbehörden abgewatscht. Obama konnte und musste jetzt so heftig grollen. Offenbar sind die nach den Anschlägen vom 11. September 2001unter seinem Amtsvorgänger George W. Bush völlig umgekrempelten Sicherheitsstrukturen immer noch löchrig wie Schweizer Käse. Geht Obama diese Aufgabe jetzt entschlossen an, kann er gerade noch sagen, er bügele die Fehler seines Vorgängers aus. Mit starken Worten versucht der Präsident, die Sicherheitspannen nicht zum Problem Obama werden zu lassen. Wie böse mangelndes Katastrophenmanagement auf den Präsidenten zurück fallen kann, hatte Vorgänger Bush seinerzeit bei Hurrican Kathrina in New Orleans erleben müssen. Pressekontakt: Ostsee-Zeitung Jan-Peter Schröder Telefon: +49 (0381) 365-439 jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: