Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Dubai-Krise

    Rostock (ots) - Hochmut kommt vor dem Fall. Plötzlich scheint allen klar, dass die Baubranche, die immerhin die Hälfte des Bruttoinlandsprodukts Dubais erwirtschaftet hat, auf finanziellem Treibsand steht. Allein die Firma Dubai World hat die Wahnsinnssumme von 59 Milliarden Dollar Schulden angehäuft. Da aber mit der Finanzkrise in der Wüsten-Provinz die Immobilienpreise um mehr als 50 Prozent fielen und der Ölreichtum Dubais eher bescheiden ausfällt, ist die Katastrophe fast unabwendbar. Viele Investoren haben dem Golf-Emirat bereits den Rücken gekehrt, Tausende Bauleute wurden gefeuert. Kreditinstitute, die die Bauspekulationen finanziell befeuerten, werden auf ungedeckten Darlehen sitzenbleiben. Der Dubai-Virus könnte durch die internationale Bankenlandschaft eine neue Schockwelle jagen.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: