Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Nebenwirkungen - Kommentar zur Schweinegrippe

    Rostock (ots) - Schweinegrippe - das klingt sooo schön schlimm nach Siechtum und Sauerei, und eigentlich kann es längst keiner mehr hören. Das Wort macht schon krank, wo die fiesen Schweine-Keime noch gar nicht virulent sind. Und nun auch noch das: Nicht nur die Bundeswehr soll besondere Spritzen kriegen, auch Regierung und hohe Beamte haben sich vorsichtshalber Extra-Impfstoff besorgt. Besseren als den für alle anderen. Ist das nicht eine Schweinerei? Ganz klar ja, und zwar in mancherlei Beziehung. Eine Woche vor dem Start der lange geplanten Massenimpfung stellt sich heraus, dass die Mächtigen dem Serum für die Allgemeinheit offenbar nicht trauen - aus welchen Gründen auch immer. Falls es die Angst vor den Nebenwirkungen ist, vor denen Kritiker der teuren Impfkampagne schon länger warnen, haben sie jetzt ein größeres Problem als vorher. Von Zweiklassenmedizin und Skandal ist die Rede, und einmal mehr davon, dass die Bundesregierung die Bevölkerung einem "Großversuch mit einem nicht getesteten Impfstoff" aussetze. Drei Nebenwirkungen stehen jedoch auch ohne weitere Tests schon fest. Die Pharma-Branche kassiert. Die Allgemeinheit zahlt. Und die Verunsicherung wächst weiter.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: