Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Gesang der Sirenen - Kommentar zu Steuersenkungen trotz Milliardenschulden

    Rostock (ots) - Die Melodie von der Steuersenkung gleicht dem Gesang der Sirenen. Denn wie will die Kanzlerin Steuergeschenke verteilen ohne Sozialleistungen oder gar Bildungsausgaben zu kürzen? Möglichkeiten gäbe es. Mit einer Börsensteuer etwa könnten Spekulationen gedämpft und zugleich Einnahmen erzielt werden. Sehr große Vermögen, die in den Boomjahren enorm zugelegt haben, könnten mit einer Sondersteuer belegt werden. Eine solche Steuerreform würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie würde die Staatskassen schonen und zugleich das Gerechtigkeitsgefühl in der Gesellschaft wieder stärken.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Chef vom Dienst
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: