Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommentar zu Job-Garantien

    Rostock (ots) - Die einbrechende Konjunktur vor Augen packt unsere tapfere Regierung wieder sämtliche arbeitsmarktpolitischen Instrumente auf den Tisch - vom erhöhten Kurzarbeitergeld bis zur Förderung von Fortbildungsmaßnahmen. Dazu noch zwei Konjunkturpakete mit insgesamt 90 Milliarden Euro und die Krise wird weichen. Oder? Wo andere europäische Länder wie Frankreich oder Großbritannien durch staatliche Aufträge klotzen, wo die USA Hilfen gigantischen Ausmaßes in den Markt pumpen, kleckert Berlin zaghaft Geld in die hiesige Infrastruktur - und ringt ernsthaft mit Dax-Unternehmen um Jobgarantien. Das Handwerk winkt schon ab. Das Ganze ist einfach zu lächerlich. Wenn Unternehmen dabei sind, in die Knie zu gehen, müssen sie sich von Mitarbeitern trennen, um nicht sämtliche Arbeitsplätze zu gefährden. Das ist für jeden einzelnen schlimm, aber es ist die Wahrheit. Jobgarantien sind dagegen eine schöne Illusion.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: