Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG (Rostock) zum Akademikermangel

Rostock (ots) - Ab 2014 sollen in Deutschland zwischen 180 000 und 490 000 Akademiker fehlen. Auf dieser Liste der aussterbenden Arten stehen insbesondere Ingenieure und Naturwissenschaftler. Das liegt vor allem am deutschen Bildungswesen: In vielen Schulen führen Mathematik, Chemie und Physik ein Schattendasein - bis hin zur gymnasialen Oberstufe. Und es gibt trotz steigenden Interesses bei Studienanfängern viel zu wenig Naturwissenschafts- oder Technik-Absolventen, um den Bedarf der Wirtschaft zu decken. Ein Ingenieur würde jetzt einfach ein Ausbildungs-System konstruieren: Mathe, Physik und Chemie in der Schule stärken. Die Abiturienten- und Studentenzahlen erhöhen. Viel mehr Geld in technische Studiengänge investieren. Politiker dagegen sehen oft nur die Millionen, die eine sehr gute Ausbildung kostet. Und zögern. Das ist grundfalsch. Bildungs- Kredite sind eine sichere Bank. Pressekontakt: Ostsee-Zeitung CvD Telefon: +49 (0381) 365-439 jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: