Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Mitarbeiterbeteiligung

    Rostock (ots) - Die Koalitionspartner treibt die Sorge um, dass die soziale Marktwirtschaft für Millionen sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer nur noch Makulatur und nicht mehr erfahrene Praxis ist. Von 2003 bis 2007 sind die Einkommensverhältnisse in Deutschland weiter auseinander gedriftet. Firmen- und Vermögenseinkommen stiegen um satte 37,6 Prozent, während die Arbeitnehmerentgelte um magere 4,3 Prozent zulegten. Die Mitarbeiterbeteiligung eröffnet Arbeitnehmern die freiwillige Möglichkeit, abseits von Tarifentwicklungen am wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen zu partizipieren. Dass dies freilich mit dem Risiko verbunden ist, in weniger rosigen Zeiten mit den eigenen Einlagen einzustehen, ist auch Teil der sozialen Marktwirtschaft.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
CvD
Telefon: +49 (0381) 365-439
Jan-Peter.Schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: