Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Clement

    Rostock (ots) - Dass es mit Clement so weit kam und er kurz vor der Hessen-Wahl der Spitzenfrau Andrea Ypsilanti empfindlich vors Schienbein trat, hat vor allem mit der ungeklärten Richtungsfrage der Partei zu tun. Clement und andere stehen für den eher wirtschaftsliberalen Flügel der SPD. Jedoch ist der unter dem Eindruck der Linkspartei längst ins Abseits gedrängt worden. Die Umverteilungssozialisten unter Kurt Beck haben die Agenda 2010 abgemildert. Das Nein zur Atomkraft ist fast das einzige unstrittige SPD-Merkmal. Clement stellt es in Frage.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: