Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Energiepreisen/Entlastung

    Rostock (ots) - Auch wenn eine kuriose Allianz von Christsozialen bis Gewerkschaften für die Rückkehr zur alten Pendlerpauschale trommelt, auch wenn die ersten Lkw-Fahrer wegen der hohen Spritpreise Straßen blockieren und das Volk unter der Energiepreisexplosion stöhnt - die Ostdeutsche gibt sich zugeknöpft. Und Merkels Abwarten hat sogar triftige Gründe: Jeder Schnellschuss bei der Pendlerpauschale, jedes vorschnelle Steuergeschenk etwa bei Strom oder Benzin könnte sich nämlich als teurer Rohrkrepierer erweisen, wenn die Entlastungswirkung nicht dort ankommt, wo es not tut. Dass Merkel jetzt noch nicht die Spendierhosen anziehen mag, hat freilich auch damit zu tun, dass sie Finanzminister Steinbrück und die SPD nicht brüskieren will.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Harald Kroeplin
Telefon: +49 (0381) 365-439
harald.kroeplin@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: