Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Vorabmeldung der OSASEE-ZEITUNG, Rostock, zu einem Interview mit CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla

    Rostock (ots) - Pofalla lehnt mehr Geld für Programme gegen Rechtsextremismus ab/ "Wir brauchen nicht mehr Geld, sondern mehr Zivilcourage"

    Rostock. CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla hat sich gegen eine Aufstockung der Bundesmittel für Initiativen und Programme gegen Rechtsextremismus ausgesprochen. Gegenüber der Ostsee-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe) sagte er: "Wir brauchen nicht mehr Geld, sondern mehr Zivilcourage." Der Koalitionspartner SPD sowie die Oppositionsparteien hatte nach den fremdenfeindlichen Vorfällen im sächsischen Mügeln eine Aufstockung der Bundesmittel verlangt, die sich zurzeit auf 19 Millionen Euro belaufen. Pofalla betonte demgegenüber, selbst wenn der Bund seine Mittel verdoppeln würde, würde das Problem nicht gelöst.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Ostsee-Zeitung
Harald Kroeplin
Telefon: +49 (0381) 365-439
harald.kroeplin@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: