Der Kinderkanal ARD/ZDF

Über 2.000 Programm-Minuten für die Umwelt
KiKA-Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! - Umwelt schützen jetzt!"

Erfurt (ots) - KiKA ändert sein Programm - für die Umwelt. Im Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! - Umwelt schützen jetzt!" rückt der Kinderkanal von ARD und ZDF in Magazinen, Reportagen, Serien, Filmen und Shows den Schutz der Erde und den Klimawandel in den Vordergrund. Vom Vorschulprogramm am Morgen bis zu den Magazinen und Serien am Abend erleben die KiKA-Zuschauer, was Kinder selbst tun können, um Ressourcen und Lebensräume auf der Erde zu schonen. Ihr Recht auf eine intakte Umwelt wird am 23. September auch erstmals Thema beim "General Day of Discussion" des UN-Kinderrechtsausschusses in Genf sein.

"Und was machst Du?" fragt die Mitmach-Aktion, mit der KiKA die besten Umweltschutz-Ideen sucht. Um ökologisches Bewusstsein stärker im Schulunterricht zu verankern, stellt KiKA zu ausgewählten Sendungen pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Alle Sendungen dürfen ausdrücklich im Unterricht und zuhause eingesetzt werden.

Konkrete Anregungen zum Erhalt der Natur geben zum Beispiel die Magazine in der KiKA-Primetime um 19:25 Uhr wie "Checker Tobi" (BR), "stark!" (ZDF), "Wissen macht Ah!" (WDR), "logo! extra" (ZDF), "pur+" (ZDF) und "ERDE AN ZUKUNFT" (KiKA) oder "Löwenzahn" (ZDF) um 20:10 Uhr.

Wie sich Schülerinnen und Schüler engagieren, zeigen auch die Sendereihen "neuneinhalb - Deine Reporter" (WDR, 25. September und 2. Oktober, 8:50 Uhr) und "Schau in meine Welt!" (KiKA, RB, NDR, rbb, SWR, hr, 25. September, 16:15 Uhr; 26. bis 29. September, 20:35 Uhr; 2. Oktober, 15:50 Uhr und 16:15 Uhr).

Bereits seit dem 12. September begleitet "Die Klimaretter - Wer spart, gewinnt!" aus der Reihe "Der Goldene Tabaluga" (ZDF, 12. bis 22. September, montags bis donnerstags, 19:25 Uhr) drei Berliner Familien: Wer schafft es, am meisten CO2 einzusparen? Die acht Folgen sind auf zdftivi.de weiterhin zu sehen. Die Familien-Challenge beweist: Jeder kann in seinem Alltag kleine Dinge verändern.

Umweltschutz macht Spaß - das zeigt auch das Show-Event "Checkpoint - Der große CO2-Battle" (ZDF, 23. September, 19:30 Uhr). Moderator Tommy Scheel präsentiert das Duell Mädchen gegen Jungs in der Familienshow voller spektakulärer Experimente und actionreicher Spiele rund um den "Klimakiller CO2".

Der "Tigerenten Club" (SWR, 24. September, 10:45 Uhr) widmet sich dem Blauwal, dem größten und lautesten Lebewesen der Erde. In der Spiel-Show berichtet außerdem der 14-jährige Artenschützer Maximilian von seinem Hobby: Er züchtet bedrohte Haus- und Nutztierrassen (1. Oktober, 10:45 Uhr). In der Quiz-Show "1, 2 oder 3" (ZDF, 25. September, 17:35 Uhr) erkundet Elton deutsche Biosphärenreservate. Und bei den Teams im Studio sind diesmal echte Tierexperten gefragt.

Auch Serien und Spielfilme gehören zum KiKA-Themenschwerpunkt: In der Animationsserie "Das Green Team" (KiKA, 26. bis 30. September, 16:45 Uhr) decken die Geschwister Claire, Julian und Thomas weltweit Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier- und Pflanzenarten auf. Im Spielfilm "Vater hoch vier - Zurück zur Natur" (KiKA, 30. September, 19:30 Uhr) geht es für Pa und seine Familie in den Outdoor-Urlaub nach Schweden. Was als Familienausflug geplant war, entwickelt sich zum Erlebnis. "Franklin & Freunde - Tiefseeabenteuer" (KiKA, 1. Oktober, 8:30 Uhr): Die liebenswerte kleine Schildkröte Franklin sucht stets das Abenteuer - auch unter Wasser. Der Spielfilm "Zugvögel" (MDR, 1. Oktober, 14:00 Uhr) handelt von einer spannenden Reise zweier Mädchen in die Selbstständigkeit.

Einen detaillierten Programmüberblick sowie zusätzliche Informationen, Ansichtsmaterial, Bilder und Texte zum KiKA-Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! - Umwelt schützen jetzt!" finden Sie in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
planpunkt: PR GmbH
Stephan Tarnow, Julia Radonjic
Sülzburgstr. 104-106
50937 Köln
0221/912557-10
post@planpunkt.de

Weitere Informationen:
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: