Der Kinderkanal ARD/ZDF

Wenn Journalisten zu Detektiven werden
Bei "Timster" stellen junge Zeitungsmacher Fragen an "Panama Papers"-Initiator Obermaier

Erfurt (ots) - Missstände aufdecken, Geheimnisse enthüllen und so in der Weltpolitik mitmischen - all das kann zu den Aufgaben von Journalisten gehören. Doch wie wird man Journalist und schafft es, die ganz großen Geschichten zu erzählen? Bei "Timster" trifft Moderator Tim Gailus am 25. Juni ab 17:45 Uhr die Redaktion der besten Schülerzeitung Deutschlands und sammelt ihre Fragen an Frederik Obermaier, der die "Panama Papers" mit initiiert hat.

Wenn man an einer preisgekrönten Schülerzeitung mitgewirkt hat, ist man dem Traumberuf Journalist ein großes Stück näher - so wie die "Reporterkids" aus Brandenburg. Alle sechs Wochen bringen sie ein Magazin voller Interviews, Artikel, Fotos und Rätsel heraus. Beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb, der seit 2004 von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland und der Jugendpresse Deutschland veranstaltet wird, haben sie den ersten Platz im Bereich Grundschule belegt. Bei "Timster" berichten sie von ihrer Arbeit, beliebten Themen und der Preisverleihung beim Schülerzeitungskongress.

Außerdem entwickeln die "Reporterkids" gemeinsam Fragen, die Moderator Tim Gailus an einen erfolgreichen Journalisten stellen wird: Frederik Obermaier initiierte mit Bastian Obermayer die "Panama Papers"-Enthüllungen und arbeitet im Ressort Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung. Auch an weiteren Enthüllungen wie den "Luxemburg-Leaks" wirkte er mit. Wie arbeiten Investigativ-Journalisten an großen Stories und Reportagen und schaffen es, brisante Geheimnisse aufzudecken? Welche Rolle spielen Netzwerke und was ist bei der Recherche zu beachten? Frederik Obermaier wird bei "Timster" Rede und Antwort stehen.

Auf kika.de können die jungen "Timster"-Zuschauer testen, ob sie selbst das Zeug zum Reporter haben: Bei einem Quiz ist ihr Wissen zum Thema Journalismus gefragt. Auf die Gewinner wartet ein Medienworkshop bei der Jugendpresse Deutschland.

Immer samstags um 17:45 Uhr spürt Moderator und Medienkenner Tim bei "Timster" (KiKA/rbb/NDR/SWR) neuesten Entwicklungen der Medienwelt nach und ist zwischen den Sendungen in der Online-Community "mein!KiKA" für die jungen Zuschauer erreichbar.

Für die Ko-Produktion der Sender rbb (Rubrik Bücher und Literatur), NDR (Kino, Film und Comedy-Rubrik) und SWR (Gaming) unter Federführung von KiKA (Tutorials und Rahmenmoderation) zeichnen Steffi Warnatzsch-Abra und Ricarda Eggs (beide KiKA) verantwortlich.

Weitere Informationen sowie Texte, Bilder und Videos zu "Timster" sind in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de abrufbar.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de



Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: