Der Kinderkanal ARD/ZDF

Glaskugeln, Knoblauch und Geisterwasser
Es ist Geisterzeit in Little Henlock

    Erfurt (ots) - Roddy und Tessa leben mit ihren Eltern im kleinen
englischen Ort Little Henlock. Eines Nachts erscheint Roddy ein Geist
namens William. Vor 100 Jahren kam William in London als
Schuhputzerjunge ums Leben und befindet sich seither auf der Flucht
vor Geisterjägern. Die fantastischen Abenteuer des Trios zeigt der
KI.KA als Premiere ab 14. Februar 2002.
    
    William staunt nicht schlecht, als er eines Nachts von Roddy
gesehen wird. Schließlich ist William ein Geist. Roddy und seine
Schwester Tessa haben das "Zweite Gesicht" und können Geister hören
und sehen, was nur äußerst wenigen Menschen vergönnt ist. Die drei
werden Freunde und müssen jede Menge abenteuerliche Situationen
bestehen. Eine zauberhafte Geisterbürste, die Menschen unsichtbar
macht, gerät in falsche Hände. Roddys Mitschüler werden mittels
Geisterwasser geschrumpft, und auf einer Burg geraten die drei
plötzlich ins jährlich stattfindende Geistertreffen. Besonders
aufregend und brenzlig wird es für sie, als ihnen die Geisterjäger
immer dichter auf die Spur kommen. Diese brauchen die Energie von
allen Geistern, um Unsterblichkeit zu erlangen.
    
    Nach einer Erzählung von Ivan Jones entstand 1999/2000 in
Großbritannien die zwölfteilige Realserie. Die Regie führte David
Bell, die Musik stammt von David Chilton und Nick Russel-Pavier.
Verantwortliche Redakteurin ist Ulrike Götze vom MDR.
    
    Geisterzeit in Little Henlock ist im KI.KA als Premiere ab
Donnerstag, 14. Februar 2002, wochentäglich, um 16:30 Uhr, zu sehen.
    
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Tel. 0361/218-1825
Fax 0361/218-1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: