Der Kinderkanal ARD/ZDF

Flipper und Lopaka mit brandneuen Folgen
Der berühmte Delfin kehrt in den KI.KA zurück

    Erfurt (ots) - Schon länger nicht mehr gesehen, aber nie wirklich
vergessen - das ist Flipper. Nun feiert der freundliche Delfin ein
Comeback im KI.KA als Zeichentrickheld. Zusammen mit seinem Freund,
dem Jungen Lopaka, ist er in der Zeichentrickserie Flipper und Lopaka
ab dem 11. Dezember in 26 Premierenfolgen zu sehen.
    
    Seit über 30 Jahren ist der beliebte und berühmte Delfin ein
Klassiker der Fernsehunterhaltung. Die Realserie der 60-er Jahre
wurde in 36 Sprachen übersetzt und gehört zu den erfolgreichsten
Programmen weltweit. In 26 neuen Episoden meistert er gemeinsam mit
Lopaka neue aufregende Abenteuer. Schauplatz der spannenden
Zeichentrickgeschichten ist die Südsee-Insel Iloka mit ihren
wunderbaren Stränden und der einzigartigen Unterwasserwelt voller
alter Schiffswracks, versunkener Städte und faszinierender
Korallenriffs. Aber die paradiesische Insel ist nicht perfekt:
Naturkatastrophen, wie tropische Stürme und Vulkanausbrüche, bedrohen
Lopakas Volk. Aber wenn es gefährlich wird, dann ist Flipper zur
Stelle. Und wenn dem Delfin einmal Gefahr durch Attacken eines
gemeinen Octopus droht, dann hilft ihm Lopaka.
    
    Die 26-teilige Zeichentrickserie wurde im vergangenen Jahr von
Yoram Gross-Village PTY Ltd. produziert, die Bücher stammen von Ray
Harding, Michael Maurer, Paul Lacy, David Witt, John Palmer und Athol
Henry. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Nicole Keeb.
    
    Der KI.KA präsentiert die Premierenfolgen von Flipper und Lopaka
ab 11. Dezember montags bis freitags immer um 17:30 Uhr.
    
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
    
Weitere Informationen:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Tel. 0361/218-1825
Fax  0361/218-1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: