Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Wo brennt's - Die Feuerwehr vom KI.KA" ist wieder im Einsatz...
...und startet mit der BZgA bei der "Karawane 2000"

    Erfurt (ots) - Seit mehr als einem Jahr ist das mobile Studio
des KI.KA in der knallroten Feuerwehr auf Deutschlandtournee. Von der
Nordsee bis zum Thüringer Wald - "Wo brennt' s - Die Feuerwehr vom
KI.KA" will Kinder ermutigen, vor der Kamera ihre Wünsche, Meinungen
und alles, was ihnen auf der Seele brennt, zu äußern. Genau dieses
Anliegen unterstützt die Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung (BZgA) mit verschiedenen Aktionen.
    
    Wenn der Kinderkanal von ARD und ZDF und die BZgA wieder eine
gemeinsame Aktion im Rahmen der am 2. September in Zwickau
beginnenden "Karawane 2000 für mehr Kinderfreundlichkeit"
durchführen, ist nicht nur die KI.KA-Feuerwehr mit von der Partie.
Unter dem Motto "Fitmachen und mitmachen" kann die BZgA  unter
anderem verlockende Ernährungstipps und mitreißende Spiele als
Alternative zu Fast Food und einseitiger Ernährung bieten. Bei der
Aktion "Essbar" gilt: "Wer erlebt hat, wie viel Spaß es macht, ein
eigenes Müsli zu komponieren oder eine Gemüseplatte aus mundgerechten
Stücken zusammen zu stellen, kommt auf den Geschmack."  
    
    Dazu KI.KA-Programmgeschäftsführer Frank Beckmann: "Die BZgA ist
ein idealer Partner für uns, denn das Motto ´Fitmachen und mitmachen´
ist absolut deckungsgleich zur Philosophie des KI.KA. Und
Geschmacksbildung liegt uns ja sowieso am Herzen...".
    
    Die Kinderkarawane endet am 20. September in Kassel, doch weitere
gemeinsame Projekte, unter anderem die Produktion eines Videoclips,
sind noch für dieses Jahr geplant.
    
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Tel. 0361/218-1825
Fax 0361/218-1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: