Der Kinderkanal ARD/ZDF

Videotextnutzung im Juli fast verdreifacht
Riesige Beteiligung an der neuen SPIEL BOXX des KI.KA mit interaktivem Videotext

    Erfurt (ots) - Die SPIEL BOXX gehört zu den erfolgreichsten
Spielformaten des KI.KA. Bislang war eine Teilnahme daran maximal
zwei Telefonanrufern vorbehalten. Seit Anfang Juli können an der
Live-Sendung zusätzlich alle Zuschauer mit einem videotexttauglichen
Fernseher mitspielen. Seitdem steigt die Sehbeteiligung und die
Spielerzahl kontinuierlich an.
    
    Das Zauberwort beim neuen Konzept der SPIEL BOXX heißt
Fernbedienung - die wird zu einer Art Gameboy umfunktioniert. Man
kann sich ganz einfach per Knopfdruck an den Spielarten "MERK FIX",
"KOMBI FIX", WORT FIX" und "DENK FIX" beteiligen. Und wer mit der
Fernbedienung schnell genug ist, bekommt auf dem Bildschirm eine
Geheimnummer mitgeteilt und wird dann per Telefon live in die Sendung
geschaltet. Durch den neuen Modus hat sich die Nutzungszahl des
KI.KA-Videotextes im Monat Juli (9,8 Prozent) gegenüber dem
durchschnittlichen Halbjahreswert (3,3 Prozent) nahezu verdreifacht.
    
    "Fernsehen zum Mitmachen und Anfassen" - Das sind die neuen Spiele
"MERK FIX", "KOMBI FIX", "WORT FIX" und "DENK FIX", die es  jeden
Werktag, immer um 17:00 Uhr live im KI.KA zu sehen gibt.
    
    
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Richard-Breslau-Straße 11a
99094 Erfurt
Tel. 0361 - 218 - 1825
Fax 0361 - 218 - 1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: