Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Erfurt Exchange" zum vierten Mal in der Thüringer Landeshauptstadt
Der Kinderkanal von ARD und ZDF lädt vom 27. bis 29. Mai zur internationalen Fachtagung für Kinderfernsehen

Erfurt (ots) - Der Kinderkanal von ARD und ZDF ist bereits zum vierten Mal Gastgeber der "Erfurt Exchange". Vom 27. bis 29. Mai werden Programmverantwortliche aus Europa, Asien, Afrika und Südamerika bei der internationalen Austauschbörse erwartet. Mit Stand vom 20. Mai haben sich bereits 36 Teilnehmer aus 19 Ländern angemeldet, wobei diese Teilnehmer auch als Vertreter mehrerer Länder delegiert werden. Unterstützt wird die Veranstaltung, wie schon in den vergangenen drei Jahren seit dem Start der Exchange in Erfurt, von der Thüringer Landesregierung. "Die internationale Tauschbörse 'Erfurt Exchange' wird auch in diesem Jahr wieder ein Höhepunkt im Kindermedienland Thüringen sein. Ich freue mich besonders, dass die Gäste aus aller Welt das KinderMedienZentrum besuchen werden. Damit lernen sie nicht nur eine beispielhafte Produktionsstätte speziell für Kindermedien kennen, sondern können auch einen Eindruck von dem einzigartigen IOSONO-Soundsystem mit in ihre Heimatländer nehmen", so der Thüringer Medienminister Gerold Wucherpfennig. Während der Fachtagung haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich Programme für Kinder im Vorschulalter lizenzfrei aus dem Gesamtangebot auszuwählen. Ziel ist es, mit der Präsentation von neuen Vorschulprojekten den internationalen Informationsaustausch zu fördern. Die Teilnehmer aus dem Bereich Kinderfernsehen nutzen die "Erfurt Exchange", um sich über Trends und Themen zu informieren und die Qualität des Vorschulprogramms durch eine enge Zusammenarbeit zu optimieren. "Die 'Erfurt Exchange' ist ein EBU-Gemeinschaftsprojekt, das gleich unter mehreren Gesichtspunkten ein wahres Rekordprojekt darstellt: Es ist die älteste Austauschveranstaltung im Bereich Kinderfernsehen, es handelt sich um Programme für Vorschüler, also die jüngsten unter den jungen Fernsehzuschauern, und die Zahl der am Austausch beteiligten Länder erreicht Rekordhöhe. Dieses Rekordprojekt vereint einmal pro Jahr in Erfurt Vertreter aus den unterschiedlichsten Ländern und von verschiedenen Kontinenten zu drei Tagen intensiver Arbeit. Die Thüringer Landeshauptstadt mit dem KI.KA als Gastgeber der Veranstaltung ist nun schon seit vier Jahren eine in jeder Hinsicht perfekte Heimat für die Exchange geworden", unterstreicht Anna Vasova von der European Broadcasting Union (EBU) die Bedeutung der Fachtagung. Bereits zum 34. Mal jährt sich das Event, das 1975 in Saarbrücken als "EBU Exchange" ins Leben gerufen wurde. 2005 fand die Austauschböse erstmals in Erfurt statt. Die von Beginn an kontinuierlich hohe Teilnehmerzahl zeigt, dass der Wechsel des Veranstaltungsortes von den teilnehmenden Fernsehexperten sehr gut aufgenommen wurde. Im Jahr 2007 konnten 32 Teilnehmer auf der Tagung begrüßt werden, darunter 19 Vertreter aus EBU-Mitgliedsländern sowie Vertreter der Asia-Pacific Broadcasting Union (ABU) und eine Teilnehmerin aus Südamerika. Nach intensivem Sichten von 267 Einreichungen tauschten die Fernsehexperten untereinander insgesamt 2.503 (2006: 1.462) Beiträge aus - darunter zum ersten Male auch Angebote aus Brunei und Italien. "Die vergangenen drei Jahre der 'Erfurt Exchange' stehen für einen intensiven und gelungenen Erfahrungsaustausch der Programmverantwortlichen. Dieser Austausch hat mit dem Kindermedienland Thüringen zudem den richtigen Standort gefunden", ergänzt Frank Beckmann, Programmgeschäftsführer des KI.KA. Die Tagung findet vom 27. bis 29. Mai im Hotel "Radisson SAS" in Erfurt statt. Am Abend des ersten Tages empfängt Herr Minister Wucherpfennig die Gäste des Austauschs wieder mit dem bereits zur Tradition gewordenen "Welcome-Dinner" - in diesem Jahr im neuen KinderMedienZentrum in Erfurt. Verantwortlich für die Organisation des Veranstaltungsablaufs in Erfurt ist Renate Peisker vom KI.KA (Tel. 0361/218-1808). Ansprechpartner für die "Exchange" bei der EBU ist Anna Vasova, Head of Unit Programme Collections & Exchanges/TV Department (Tel: 0041/22717-2823). Pressekontakt: Kontakt: Der Kinderkanal ARD/ZDF Marketing & Kommunikation Telefon: 0361/218-1827 Fax: 0361/218-1831 Email: kika-presse@kika.de www.kika-presse.de Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: