STERN TV

STERN TV am 7.11.2001 - 22.05 LIVE bei RTL
Zu Gast im Studio: Die No Angels

Köln (ots) - "Das mit den Drogen stimmt" - erstmals spricht No Angels-Star Nadja über ihre Drogenvergangenheit Sie sind die erfolgreichste Pop-Band Deutschlands. Beim RTL2-Casting entdeckt wurden sie über Nacht zu Stars. Doch ihr Weg dahin war nicht einfach. Jetzt geriet No-Angel-Sängerin Nadja in die Schlagzeilen. In der Presse wurden Vorwürfe von Drogensucht und Prostitution laut. Bei STERN TV spricht sie zum ersten Mal über ihre schwierige Jugend: "Ich habe Drogen ausprobiert, obwohl ich nicht genau wußte, was es ist. Es ist am Ende eskaliert und viel schlimmer geworden als ich es mir vorgestellt hätte." Zu Gast bei Günther Jauch erzählt die Popsängerin, wie die Geburt ihrer kleinen Tochter ihr half, von der Sucht loszukommen. Sarahs gestohlene Kindheit - vom eigenen Vater mißbraucht Sarah ist gerade mal sechs Jahre alt, als ihr Vater damit anfängt. Im Internet muß sie sich mit ihm Kinderpornos angucken. Doch dabei bleibt es nicht. Von Mal zu Mal wird er zudringlicher. Zwei Jahre lang mißbraucht er seine eigene Tochter. "Wenn Du etwas sagst, bringe ich dich um", droht er immer wieder - solange bis seine Drohungen nicht mehr wirken. Mit acht Jahren findet Sarah den Mut, sich ihrer Mutter anzuvertrauen. Endlich nehmen ihre Qualen ein Ende; ihr Vater kommt ins Gefängnis. Bei STERN TV berichtet Sarah, wie sie unter ihrem Vater leiden mußte. Zehn Millionen in zehn Minuten - der Gewinner der SKL-Show "Wenn ich Millionär wäre, würde ich mir einen S-Klasse-Mercedes kaufen." Als Wolf Hafner das vor zwei Wochen gesagt hat, war es nur ein Traum. Heute fährt er den brandneuen S 63. Erst ganz am Ende der SKL-Show kam er auf den 10-Millionen-Stuhl. Doch dann ging alles ganz schnell: Ruckzuck beantworteten die Prominenten acht Fragen richtig und der Rechtsanwalt aus Gerlingen bei Stuttgart war um zehn Millionen Mark reicher. STERN TV hat den Gewinner der SKL-Show in sein neues Leben begleitet - ein Leben als zehnfacher Millionär. Hände-Transplantation - ein neues Leben mit neuen Händen Prothesen waren für ihn keine Lösung. Theo Kelz gab solange nicht auf, bis er einen Arzt gefunden hatte, der ihm zwei neue Hände transplantierte. Vor sieben Jahren hatte der Sprengstoffexperte seine beiden Hände verloren. Direkt vor ihm war eine Bombe explodiert. Heute kann er wieder Motorrad fahren - ohne Prothesen - mit echten Händen. Was wie ein Wunder klingt, war ein höchst komplizierter medizinischer Eingriff. 17 Stunden dauerte die Transplantation. STERN TV hat ihn bei der OP begleitet und zeigt wie er seinen großen Traum realisiert, wie er den Motorradführerschein neu macht und wieder auf Tour geht. Außerdem: Krieg in Afghanistan - ein Elite-Soldat über seinen Einsatz bei den Mudschaheddin ots Originaltext: stern TV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: 0221 / 951 599 0 Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: