STERN TV

stern TV - Mittwoch, 04.06.2014, 22:15 Uhr - live bei RTL, Moderation: Steffen Hallaschka

Köln (ots) - Schwimmweltmeister zeigt: So gefährlich ist das Baden im Rhein

"Ich habe richtig Angst - vor der Strömung, vor den Schiffen und der Kälte", sagte der ehemalige Spitzenschwimmer Mark Warnecke, bevor er sich für stern TV den Gefahren des Rheins aussetzte. Um zu zeigen, was beim Schwimmen in Flüssen alles passieren kann, hat sich der Welt- und Europameister unter Aufsicht der Wasserschutzpolizei Köln und des DLRG in die Strömung begeben, ist von einem Ufer zum anderen geschwommen und hat schließlich gezeigt, was es heißt, ein Kind retten zu müssen. Nie wieder würde er freiwillig im Rhein schwimmen, sagte Warnecke nach dem stern TV-Test. Zu Recht, wie die Zahlen über die Todesopfer beweisen: In Deutschland starben 2013 mindestens 446 Personen durch Ertrinken, 342 der Opfer kamen laut Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Flüssen, Bächen und Seen ums Leben. Wie Mark Warnecke die Situationen erlebt hat und warum er sich diesen Gefahren sonst niemals aussetzen würde, darüber spricht er live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem Carsten Gösch vom DRLG, der erklärt, was zu tun ist, wenn Menschen in Not geraten und aus dem Wasser gerettet werden müssen.

Negativer Eintrag durch Verwechslung: Wie verlässlich ist die Schufa?

Für Sandra Schmidt aus München war es ein Schock, als die Bank ihr vor wenigen Wochen sowohl das Girokonto als auch das Sparkonto kündigte. Es würden negative Schufa-Einträge vorliegen, sagte das Kreditinstitut - und solche Kunden wolle man nicht haben. Sandra Schmidt konnte sich die Vorwürfe nicht erklären. Sie war sich keiner negativen Einträge bewusst. Was also war passiert? Erst ein Blick auf die angeforderte Schufa-Auskunft brachte die Erklärung: Es lag eine Verwechselung vor. Eine frühere Adresse, offene Forderungen sowie eine eidesstattliche Versicherung stammten von einer Namensvetterin aus Thüringen, die am gleichen Tag Geburtstag hat. Wie kann das sein? Warum hat die Schufa die Verwechslung nicht erkannt, obwohl Sandra Schmidt deswegen schon einmal Probleme hatte? Darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Sandra Schmidt und dem Anwalt Dr. Thomas Schulte.

Der neue Trend: Supermarkt ohne Verpackungen

Ob Brot oder Käse, Gemüse oder Wurst - im Supermarkt ist fast alles in Plastik verpackt. Sogar Obst steckt oft in Plastikhüllen. Die Folge: Laut Statistik kommt jeder Deutsche jährlich auf 250 Kilo Verpackungsmüll. Um diesem Trend entgegen zu wirken, gibt es inzwischen zahlreiche Lebensmittelgeschäfte in Deutschland, die auf Verpackungen verzichten - so etwa "Unpackt" in Kiel. Wer in dem Laden von Marie Delaperriere einkaufen möchte, muss ein Gefäß zum Abfüllen mitbringen. Denn: Hier gibt es alles zum Selbstabwiegen. Ob diese Idee auch auf den normalen Supermarkt zu übertragen ist? Wie kommt es an, wenn man mit Tupper-Dosen zum Einkaufen kommt und die Ware aus den Original-Verpackungen abfüllt? Und wie reagieren andere Kunden, wenn man sie um Mithilfe bittet? stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat es ausprobiert. Live im Studio spricht Steffen Hallaschka mit Marie Delaperriere über das Phänomen "Einkaufen ohne Verpackung" und darüber, wie ihr Lebensmittelgeschäft angenommen wird.

"Halleluja" im Netz: Irischer Pfarrer wird zum Star auf YouTube

Mit seiner Gesangseinlage während einer kirchlichen Trauung wollte der irische Priester Ray Kelly eigentlich nur dem Brautpaar eine Freude machen. Doch am Ende wurde er damit selbst berühmt: Wie schon so oft war der Geistliche auch zum Schluss der Hochzeitszeremonie von Leah und Chris O'Kane vor den Altar getreten, um für das Jubelpaar zu singen. Diesmal allerdings waren die Reaktionen überwältigend: Schon in der Kirche sorgte Kelly mit seiner Variation des Klassikers "Hallelujah" von Leonard Cohen für viel Beifall und stehende Ovationen. Und auch im Internet wurde sein Auftritt, der von einem Gast mitgeschnitten und dann ins Netz gestellt wurde, zum Hit: Bei Youtube wurde das Video innerhalb weniger Wochen 34 Millionen Mal angeklickt. Das Telefon des Priesters stand danach nicht mehr still: Fast täglich bat jemand um ein Interview. Wie Ray Kelly diesen Erfolg erlebt und was seine Pläne für die Zukunft sind, das berichtet der singende Priester live bei stern TV.

Die Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern TV zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de
Rückfragen für die Presse:
Heike Foerster, Pressesprecherin stern TV
Tel.: 0221/95 15 99 0
E-Mail: foerster@sterntv.de
Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: