STERN TV

STERN TV - Mittwoch, den 6. Juni 2001 - 22 Uhr 10 - live bei R T L

    Köln (ots) -
    
    Studiogäste: No Angels
    
    Für den guten Zweck - die "No Angels" spielen "Wer wird
Millionär?"
    
    Mit ihrem Chartbreaker "Daylight in your eyes" sind sie die
Pop-Entdeckung des Jahres. Und gerade setzen sie mit "Rivers of Joy"
erneut zum Sprung in die Top Ten an. Momentan jagt bei den "No
Angels" ein Termin den anderen. Konzerte, Fernsehauftritte,
Studiotermine - rund um den Globus. Wann immer im Hotelzimmer oder
"backstage" ein wenig Zeit zum Verschnaufen bleibt, steht eine
Beschäftigung bei den Girls ganz hoch im Kurs: sie spielen "Wer wird
Millionär ?" Obwohl das Erfolgsquiz sich eigentlich schon in die
Sommerpause verabschiedet hat, gibt es nun nochmal eine
Extra-Ausgabe. In der stern TV-Sendung treten die "No Angels" live
bei Günther Jauch an und kämpfen für den guten Zweck um eine Million!
    
    Lehrermord im Internat - wie Familie Günter im Stich gelassen
wurde
    
    Im März vergangenen Jahres wird der 57-jährige Lehrer Reiner
Günter von einem seiner Schüler ermordet. Ein sinnloser Tod, der die
Ehefrau und die 27-jährige Tochter des Pädagogen in tiefe
Verzweiflung stürzt. Damit nicht genug. Die Familie fühlt sich in
ihrer Trauer völlig allein gelassen. Die offiziellen Stellen schicken
Kondolenzschreiben, das persönliche Gespräch sucht niemand. Damit der
schreckliche Tod ihres Vaters nicht allzu schnell in Vergessenheit
gerät, greift Tochter Marika zu einer ungewöhnlichen Art der
Trauerbewältigung. Im Internet führt sie Tagebuch, schildert ganz
bewußt ihre intimsten Gedanken, schreibt Briefe an den toten Vater.
Bei stern TV spricht die Studentin darüber, warum sie sich zu diesem
Schritt entschlossen hat.
    
    Eine Handvoll Leben -  Frühchen und ihr schwerer Start ins Leben
    
    Als Manuela Näffgen im April 1997 ihre Tochter 100 Tage zu früh
zur Welt brachte, wog diese gerade mal 420 Gramm. Lange kämpften die
Ärzte um das zarte Leben und Suzan hat es tatsächlich geschafft. 4
Jahre später geht es dem Mädchen gut. Zwar ist sie in ihrer
Entwicklung ein wenig hinter anderen Gleichaltrigen zurück. Doch, daß
Suzan Näffgen überhaupt lebt, grenzt schon an ein kleines Wunder.
Auch die beiden Kinder der Familie Delto kamen viel zu früh auf die
Welt. Heute sind Maike (9) und Melissa (4) kerngesund. Die moderne
Medizin macht es möglich.
    
ots Originaltext: stern TV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen: 0221 / 9515990.

Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: