stern TV - Mittwoch, 05.12.2012, 22:15 Uhr - live bei RTL, Moderation: Steffen Hallaschka

   

Köln (ots) - "Die größte Drückerkolonne Deutschlands"- Das System Postbank Finanzberatung AG

Wie das System Postbank Finanzberatung AG funktioniert, schilderte Marco Coric, gelernter KFZ-Mechaniker bei stern TV. Er machte einen 14 Tage Crash-Kurs und war dann Finanzmanager. "14 Tage über Bausparverträge, Lebensversicherungen und die Frage 'Wie verkauf ich diese?' Und nach den 14 Tagen wurde man schon auf den Kunden losgelassen." Acht Monate lang war Coric einer der 4000 Berater der Postbank Finanzberatung AG. "Meiner Meinung nach ist das die größte Drückerkolonne Deutschlands. Im Vordergrund stehen nur Verträge. Verträge, Verträge und eben nicht der Kunde, " stellte Coric fest. Er hängte im Sommer 2012 den Job aus Gewissensgründen an den Nagel.

"Die Art und Weise, wie die Postbank vorgeht, kratzt am Rande der Legalität", sagte Marcus Benn, Honoraranwalt für die Verbraucherzentrale NRW. Der 35jährige Jurist ist ausschließlich im Anlegerschutz tätig und vertritt in seiner Kanzlei 80 - 90 Postbank-Fälle. Er ist der Meinung, dass es hinsichtlich der Postbank "einige Zehntausende Geschädigte" gibt. "Da werden juristische Winkelzüge genutzt, um sich aus der Haftung freizukaufen zu können oder gar nicht in die Haftung hineinzugeraten."

Die Postbank ließ Zugang zu den Konten ausdrücklich zu. Coric: "Laut der Postbank Finanzberatung durften wir als freie Mitarbeiter alles einsehen. Wir konnten uns informieren." Die Masche war immer gleich. "Wir haben den Kunden daraufhin angerufen, aus irgendeinem Grund, den wir uns haben einfallen lassen. In der Regel Freistellungsaufträge, die nicht mehr ausreichten. Daraufhin sind wir zum Kunden gefahren, um diese (gemeint sind die Freistellungsaufträge, Anmerk. d. Red.) zu ändern. Aber im Hinterkopf hatten wir, dem Kunden neue Produkte zu verkaufen", sagte Mario Coric bei stern TV. Sein Fazit: "Für mich ist das skrupellos."

Dies bestätigte Christian Schäfer. Der gelernte Koch hatte sich auf eine Zeitungsannonce beworben und war im Jahre 2011 vier Monate lang Finanzberater. "Nach acht Tagen Schulung wurde ich auf die Kunden losgelassen und sollte ihnen Dinge verkaufen, die wir in der Schulung gar nicht behandelt hatten", so Schäfer.

Pressekontakt:

Die Meldung ist mit Nennung der Quelle sofort verfügbar.
Edgar Schnicke, Pressesprecher stern TV, Tel.: 02 21/9 51 59 96 42
E-Mail: schnicke@sterntv.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de