STERN TV

STERN TV - Mittwoch, den 24. Januar 2001 - 22 Uhr 10 - live bei R T L

Köln (ots) - Vermisste Kinder - neue Fahndungstechniken helfen bei der Suche Hunderte Kinder gelten in Deutschland als vermisst. Oft liegt ihr Verschwinden Jahre zurück und es fehlt jede Spur - für die Eltern eine verzweifelte Situation. Tanja M. zum Beispiel ist seit mehr als 2 Jahren verschollen. Keiner weiß, ob die damals 15-Jährige heute noch lebt. Die Suche wird dadurch erschwert, daß niemand das aktuelle Aussehen des Mädchens kennt. Hier sorgt eine neue Technik für Hoffnung: mit dem sogenannten "Aging"-Verfahren können Experten nachvollziehen, wie sich Kinder im Lauf der Jahre äusserlich verändern. So entstehen neue Fahndungfotos, die vielleicht helfen, die Vermissten doch noch zu finden. Ausserdem ist es jetzt möglich, das Internet auf mögliche Hinweise abzusuchen. STERN TV stellt die neuen Such-Methoden vor. Im Studio: Experten und betroffene Eltern. Gewalt in der Ehe - wenn der eigene Mann zum schlagenden Monster wird In vielen Familien gehört es zum Alltag: Streit, Schläge, Gewalt. Oft dauert es Jahre, bis betroffene Frauen den Mut finden, ihren prügelnden Ehemann zu verlassen. Angela H. hat am Ende sogar dafür gesorgt, daß der schlagende Gatte für viereinhalb Jahre ins Gefängnis ging. Jahrelang hatte er sie und zuletzt auch die Kinder mißhandelt. Der Traummann von einst hatte sich zum Monster entwickelt, sagt Angela H. Auf der anderen Seite stehen Männer, die selbst Hilfe nötig haben. Und es gibt sie: in Selbsthilfe- und Therapiegruppen können schlagende Männer lernen, ihr Problem in den Griff zu bekommen. Bei STERN TV reden therapierte Täter und Opfer über ihre Erfahrungen mit dem Thema Gewalt in der Ehe. GRÜN f... besser - was ist dran am provokanten Wahlkampfslogan ? Im baden-württembergischen Landtagswahlkampf sorgt derzeit ein Werbeslogan für Wirbel, der die Liebeskünste der GRÜNEN in ungewöhnlich offener Weise zum Thema hat. Demnach sind die Mitglieder der Öko-Partei schlichtweg besser im Bett ! Kann das wahr sein ? Zeig mir dein Gesicht - was Führerscheinbilder alles verraten Damals mit 18, das waren noch Zeiten ! Denkt sich manch einer, wenn er sein Führerscheinfoto betrachtet. Das Paßbild - ein echter Oldtimer. STERN TV wollte es genau wissen und hat sich Prominentenführerscheine zeigen lassen. Die Konterfeis von TV-Stars wie Harald Schmidt, Peter Kloeppel oder Birgit Schrowange und die von Politikern. Herausgekommen ist ein Stück sehr persönlicher Zeitgeschichte - zum Schmunzeln. ots Originaltext: stern TV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: 0221 / 9515990. Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: