STERN TV

STERN TV - Mittwoch, den 13. Dezember 2000 - 22.05 Uhr - live bei RTL
STERN TV deckt auf: neuer Skandal um Tiertransporte - noch immer schreckliche Zustände beim Export von Schlachtrindern

Köln (ots) - Fast 400 Rinder, eingepfercht in Waggons irgendwo in Norddeutschland. 48 Stunden werden sie unterwegs sein. Als Tränken dienen verbeulte Blechfässer. Wenn sie nach 2 Tagen in dem kleinen, verborgenen Hafen in Kroatien entladen werden, sind viele Tiere von den Strapazen der Fahrt gezeichnet. Doch sogar Rinder mit Knochenbrüchen werden aufs Schiff in Richtung Naher Osten verladen - notfalls mit Hilfe eines Krans, aufgehängt an einem Bein. Und all das, damit die begehrten EU-Subventionen fließen. Seit Anfang der 90er Jahre hat Manfred Karremann immer wieder die schlimmen Umstände dokumentiert, unter denen Tiere aus EU-Ländern exportiert werden. Seine preisgekrönten Reportagen zeigten Wirkung: auf allen politischen Ebenen wurden Maßnahmen angekündigt. Doch was ist daraus geworden ? In einer exklusiven Dokumentation für stern TV und im stern zeigt Karremann, daß sich entgegen aller Beteuerungen nichts zum Guten verändert hat. Die Zahl der Transporte stieg um mehr als 60 % an. Alle profitieren weiter vom skrupellosen Geschäft. Und auch die Deutsche Bahn beteiligt sich wieder an den umstrittenen Massentiertransporten. Christina Rau - die Frau des Bundespräsidenten hilft Kindern in Brasilien Eine Woche lang war sie in Brasilien unterwegs, besuchte Projekte der Kindernothilfe. Dabei war der Präsidentengattin keine Strapaze zu viel. Trotz dichtgedrängtem Besuchsprogramm nahm sich Christina Rau immer wieder Zeit für die Kinder, denen sie begegnete. Und: sie half - konkret und handfest. Ein STERN TV-Team hat Christina Rau auf Schritt und Tritt begleitet. Die Frau des Bundespräsidenten ist zu Gast im Studio. Glühende Leidenschaft - wie Vulkanfotografen für Bilder vom Rand des Kraters ihr Leben riskieren Es ist ein Spiel mit dem Feuer: wenn Carsten Peter seine Fotos macht, sieht er in einen bedrohlich brodelnden, glühend heißen Vulkankrater. Nur dank eines Schutzanzuges kann er sich überhaupt so nah an das Objekt seiner Begierde heranwagen. Carsten Peter ist Vulkanfotograf. Bei Günther Jauch berichtet er über seine größten Abenteuer. Frühstart - Erstklässler Adrian wollte mitten in der Nacht zur Schule Als der Wecker klingelte, packte er seinen Schulranzen und machte sich auf den Weg. Doch Adrian hatte einen fulminanten Frühstart erwischt. In Wirklichkeit war es drei Uhr in der Nacht und der Wecker war falsch gestellt. Womit für den 7-Jährigen eine Odyssee begann. Unglaublich, aber wahr ! ots Originaltext: STERN TV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: 0221 - 9515990. Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: