STERN TV

stern TV - Mittwoch, 16. April 2008, 22:15 Uhr - live bei RTL Moderation: Günther Jauch

    Köln (ots) - "Mama ist wieder schwanger": Zwillinge mit 50

    Für ein großes deutsches Boulevard-Blatt war es "die Baby-Sensation des Jahres": Soraya, die Mutter von Popsängerin Sarah Connor, erwartet Zwillinge. Im Alter von 50 Jahren. Eine späte Schwangerschaft, die für Diskussionen sorgt. Wie ist das, wenn durchaus ältere Kinder sagen können: "Mama ist wieder schwanger." Patricia Mehnert aus Berlin hat genau diese Erfahrung gemacht - nach einer erfolgreichen künstlichen Befruchtung. Ihre Zwillinge Coco und Ella halten jetzt die ganze Familie in Trab. stern TV berichtet über Vor- und Nachteile eines späten Mutterglücks.

    Kombi-Reisen im Internet: Welche Angebote lohnen sich wirklich?

    61 Milliarden Euro gaben deutsche Urlauber im vergangenen Jahr für Auslandsreisen aus. Immer häufiger wird für die Reisevorbereitung dabei das Internet genutzt. Expedia, Travelchannel oder Lastminute.de heißen die Online-Reisebüros, mit deren Hilfe man sich die Bausteine der Reisen selbst zusammenstellen kann. Doch spart man bei solchen Angeboten wirklich? Zusammen mit der Redaktion von ComputerBild hat stern TV Preise verglichen.

    Hoffnung gegen HIV: Spritze zum Schutz vor Aids aus Regensburg

    Etwa 25 Jahre ist es her, dass sich die Panik vor einer neuen Geschlechtskrankheit ausbreitete: Aids. Mehr als 25 Millionen Menschen sind seitdem an der unheilbaren Krankheit gestorben. Wissenschaftler in aller Welt versuchen, einen Impfstoff gegen das Immunschwäche-Leiden zu finden. Ein Forscherteam aus Regensburg ist der Lösung jetzt einen deutlichen Schritt näher gekommen. Dort befindet sich der - ausgerechnet direkt aus den HIV-Genen entwickelte - Impfstoff nun in einer Studie mit freiwilligen Testpersonen. stern TV berichtet exklusiv über eine Entwicklung, auf die die ganze Welt hofft.

    Extremtaucher Herbert Nitsch: Mit einem Atemzug auf 214 Meter Tiefe

    Der Österreicher Herbert Nitsch ist der beste Extremtaucher der Welt. Mit nur einmal Luftholen schafft er es bis in 214 Metern Tiefe. Noch nie ist ein Mensch ohne Pressluft-Flaschen so weit hinabgetaucht - und lebend wieder zurückgekehrt. Doch trotz der auch gesundheitlichen Risiken will sich der Apnoe-Taucher, der wegen seines Berufs als Pilot auch "Flying Fish" genannt wird, noch weiter nach unten wagen. stern TV hat den 37jährigen bei den Vorbereitungen zu neuen Weltrekord-Versuchen beobachtet.

    außerdem

    Tauschgeschäfte: Von der Autogrammkarte zum Cabrio

Pressekontakt:
Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: