PHOENIX

Nach dem Beinahe-Anschlag - Was tun gegen die Terrorgefahr?, Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - In letzter Minute sind die Anschlagspläne des Terrorverdächtigen Jaber Albakr vereitelt worden. Albakr hatte offenbar vor, einen Sprengstoffanschlag an einem Berliner Flughafen zu verüben. "Es war fünf vor zwölf", sagte Hans-Georg Maaßen, Chef des Bundesverfassungsschutzes, nach der Festnahme des Syrers in Leipzig. Politiker aus der Union fordern nun eine generelle geheimdienstliche Überprüfung von Flüchtlingen.

Wie ist Deutschland im Kampf gegen den Terror gewappnet? Sollten die Befugnisse der Geheimdienste ausgeweitet werden?

Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u. a. mit Sebastian Fiedler (Vizepräsident Bund Deutscher Kriminalbeamter) und Markus Kaim (Sicherheitsexperte Stiftung Wissenschaft und Politik).

http://ots.de/J5VX0

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: