PHOENIX

"Unter den Linden"
PHOENIX-Talk am Montag, 29. April
Krieg im Nahen Osten - Darf man Israel kritisieren?

    Bonn (ots) - Der Polit-Talk bei PHOENIX. Tina Hassel und Bodo H.
Hauser begrüßen im Wechsel prominente Gäste zum politischen
Meinungsaustausch im gläsernen Studio 52 am Berliner Boulevard "Unter
den Linden".
    
    Gäste bei Bodo H. Hauser sind der stellvertretende Vorsitzende des
Zentralrats der Juden in Deutschland, Michel Friedman und der
Journalist Peter Scholl-Latour.
    
    Selbstmordattentate palästinensischer Terroristen in Israel und
Panzerangriffe israelischer Militärs im palästinensischen
Autonomiegebiet: Im Nahen Osten regiert seit Wochen die Gewalt und
Deutschland ist auf der Suche nach seiner Position. Als Freund
Israels dürfe man auch Kritik üben, sagte der Kanzler in seiner
Regierungserklärung zur Lage im Nahen Osten. Doch was ist eine
kritische Anmerkung und was ist Antisemitismus? Dürfen Deutsche wie
es Jürgen Möllemann getan hat, die Selbstmordattentate der
Palästinenser legitimieren?
    
    Über diese und andere Fragen diskutiert Bodo H. Hauser am Montag
    mit ihren Gästen.
    
    Die Gäste im Publikum können sich über Studioreporter Michael Kolz
    an der Diskussion beteiligen.
    
    Wiederholung Dienstag um 9.15 Uhr  
    
    Foto abrufbar unter www.ard-foto.de
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:  
PHOENIX Kommunikation,
Regina Breetzke,
Telefon 0228/9584 193,
Fax 0228/9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: