PHOENIX

phoenix Erstausstrahlung - Mein Ausland: Gestrandet im Paradies - Deutsche Rentner in Pattaya - Sonntag, 4. September 2016, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Sie flüchten aus Deutschland - nicht nur wegen der Kälte. Mit der alten Heimat verbinden sie vor allem schlechte Nachrichten: Die Angst vor Altersarmut, vor dem Pflegeheim und der Einsamkeit.

Tausende Deutsche leben in Pattaya - die meisten von ihnen sind Rentner und männlich. Am Golf von Thailand wollen sie einen zweiten Frühling erleben - preiswert, exotisch und bloß weit weg von zuhause. In Reiseprospekten wird Pattaya gern als "internationaler Badeort" angepriesen. Doch kein Ort in Thailand polarisiert so sehr: Für die einen ist Pattaya der größte Puff der Welt. Für die anderen das vermeintliche Paradies - mit jungen Frauen, billigem Bier und jeder Menge Sonne.

Pattaya ist ein Versprechen: ein Paradies, das man sich auch mit knapper Rente leisten kann. Doch für viele endet die Party mit einer Bruchlandung. Die deutsche Botschaft schätzt, dass es in Pattaya hunderte mittellose Deutsche gibt. Sie haben fast alles verloren, keine Krankenversicherung und kaum noch Kontakt zu Angehörigen in Deutschland. Meist sind es Männer, die an ihrem eigenen Lebensstil gescheitert sind.

Reportage von Norbert Lübbers, phoenix 2016, 45'

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: