PHOENIX

phoenix Erstausstrahlung - Mein Ausland: Libanon - Vernarbtes Land - Sonntag, 03. April 2016, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Beirut galt als das Paris des Nahen Ostens - bis 1975. Dann begann ein 15 Jahre andauernder Bürgerkrieg, der den Libanon tief spaltete. Bis heute sind auch in Beirut die Spuren des Krieges sichtbar. Zerrissene Fassaden und ausgebrannte Ruinen haben den Bauboom der Nachkriegsjahre überdauert, neue Brandspuren und Einschüsse sind sogar hinzugekommen.

Der Bürgerkrieg hat tiefe Narben hinterlassen in der libanesischen Geschichte, im Land und in der Gesellschaft. Und trotzdem zelebrieren die Libanesen eine Art von Lebensfreude, für die sie in der ganzen Region berühmt sind. "Wenn in Europa ein Bombenanschlag passiert, dann ist das öffentliche Leben wochenlang gelähmt", sagt der Beiruter Modeschöpfer Abed Mahfouz. "Wenn im Libanon eine Bombe explodiert, dann schauen wir, wie man den Anschlagsort am besten umfahren kann und sind eine halbe Stunde später in der Discothek."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: