PHOENIX

Anke Plättner zurück bei der phoenix Runde
Ines Arland verstärkt das Moderatoren-Team von "der Tag"

Bonn (ots) - Die Fernsehjournalistin Anke Plättner kehrt zur phoenix Runde zurück: Ab 1. September wird sie im Wechsel mit Alexander Kähler die politische Diskussionssendung bei phoenix moderieren. Plättner hat die Sendung, in der Politiker, Experten, Wissenschaftler und Journalisten an drei Abenden in der Woche über ein aktuelles Thema diskutieren, bereits von 2004 bis 2009 moderiert.

"Mit Anke Plättner kommt eine versierte und erfahrene Journalistin zurück in unser Programm. Seit Jahren ist sie journalistische Beobachterin und Kommentatorin des politischen Geschehens in der Hauptstadt," so die phoenix-Programmgeschäftsführer Michael Hirz und Michaela Kolster. Beide dankten Ines Arland, die zuletzt im Wechsel mit Kähler die phoenix Runde moderierte, für ihre "hervorragende Arbeit": "Wir freuen uns, dass Ines Arland künftig das Moderatorenteam von 'der Tag' um 23 Uhr verstärken wird." Darüber hinaus werde Arland Aufgaben in der aktuellen phoenix-Berichterstattung übernehmen.

Anke Plättner: "Kluge Gäste, bewegende Themen, Fragen stellen und zuhören - das ist für mich die phoenix Runde. Ich freue mich auf die neue Zeit im vertrauten Studio."

Anke Plättner, am 10. Juni 1963 geboren, wuchs in Linz am Rhein auf. Nach Journalistik-Studium und Volontariat moderierte sie im WDR Fernsehen zunächst die Aktuelle Stunde. Über weitere Stationen im WDR u.a. beim Europamagazin und Menschen hautnah wechselte sie 2002 zu phoenix. Hier war sie bis 2009 als Reporterin und Moderatorin tätig. Von 2010 bis 2012 war Plättner politische Korrespondentin in Berlin für den WDR. Seit 2013 arbeitet sie als freie Moderatorin und Journalistin unter anderem für das ARD Morgenmagazin. Anke Plättner lebt in Berlin und hat zwei Kinder.

In der phoenix Runde (dienstags bis donnerstags von 22.15 bis 23.00 Uhr) werden aktuelle Themen erörtert, analysiert und vertieft. In der #phoenixrunde können Zuschauerinnen und Zuschauer zudem einmal im Monat via Facebook und Twitter ihre Fragen und Standpunkte in die Diskussion einbringen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: