PHOENIX

phoenix Runde: VW und Deutsche Bank - Dax-Unternehmen im Umbruch - Dienstag, 28. April 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Strategiewende bei der Deutschen Bank. Nach sieben Jahren will sich Deutschlands größtes Geldinstitut von der Postbank trennen. Auch das Filialnetz soll ausdünnt werden. Insgesamt will die Deutsche Bank die Geschäfte mit Privatkunden runterfahren. Ideengeber für diese neue Strategie ist neben anderen auch Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen. Er muss sich seit Dienstag mit anderen ehemaligen Deutsche-Bank-Managern wegen versuchten Betrugs im Kirch-Prozess vor Gericht verantworten.

Eine Zeitenwende durchläuft gerade auch der VW-Konzern. VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch trat zurück nach langjähriger Amtszeit. Vorausgegangen war ein Machtkampf zwischen ihm und VW-Vorstandschef Martin Winterkorn.

Welche Herausforderungen bergen die personellen und strategischen Einschnitte für diese Unternehmen? Welche Gefahren bringen sie mit sich? Welche gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen haben sie?

Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde unter anderem mit

Thomas Sattelberger, Autor und ehem. Personalchef Deutsche Telekom 
Sissi Hajtmanek, ARD-Börsenkorrespondentin 
Daniel Goffart, Focus 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: