PHOENIX

Sendeablauf für Montag, 02. Februar 2015; Tages-Tipp: Hitlers nützliche Idole (1/2), ab 20.15 Uhr

Bonn (ots) - 05:15

Südafrika Film von Nic Young, ZDF/2012 Südafrika ist die Wiege der Menschheit und gleichzeitig eine der jüngsten Demokratien auf der Erde. Dynamische Städte treiben die Wirtschaft an und versprechen eine goldene Zukunft. Uralte Traditionen und Rituale erinnern an die Vergangenheit. Discovery Atlas begleitet ein junges Mädchen, einen Buschmann, einen Goldminenarbeiter, einen Tierschützer, einen Chorleiter, eine Soldatin und einen Rettungssanitäter.

06:45

Auf der Spur der Küstenwölfe Film von Heinz von Matthey, Richard Matthews und Ellen Lannois, ZDF/2007 Wölfe - die großen Jäger des Nordens. Bisher glaubte man, alles über sie zu wissen. Doch an der Westküste Kanadas leben Wölfe, die bis vor kurzem unentdeckt waren. Gudrun Pflüger, eine junge Wissenschaftlerin, macht sich in den undurchdringlichen Küstenregenwäldern British Columbias auf die abenteuerliche Suche nach den geheimnisvollen Küstenwölfen und setzt dabei sogar ihr Leben aufs Spiel.

07:30

Algarve Portugals Küste der Sehnsucht Film von Lourdes Picareta, SWR/2014 Herrliche Strände und Buchten, warmes Meerwasser im Sommer und Sonnenschein fast das ganze Jahr - die Algarve zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Europa. Aber auch für die Portugiesen ist sie seit jeher ein Ort der Magie. Der Film von Lourdes Picareta führt in quirlige Kleinstädte mit Hafen, Fisch- und bunten Gemüsemärkten, stille Lagunenlandschaften, in denen die Menschen vom Muschelsammeln leben, und brandungsumtoste Felsen, an denen die Entenmuschelfischer ihrer waghalsigen Arbeit nachgehen. Er trifft auf Menschen, die sich bewusst für ein Leben an der Algarve entschieden haben.

08:15

Lissabon Stadt des Fado und des Lichts Film von Lourdes Picareta, SWR/2014 Lissabon, Portugals "weiße Stadt" am Atlantik und der Tejo-Mündung, hat im Laufe der Geschichte viele Blütezeiten erlebt und ebenso viele Krisen bewältigen müssen. Geprägt hat sie vor allem ihr Hafen, der sie im Mittelalter zu einer Drehscheibe des europäischen Handels und zum Ausgangspunkt von Entdeckungen und Eroberungen machte. Und heute? Was macht die portugiesische Hauptstadt so anziehend, dass sie als Lieblingsziel für junge Menschen anderen europäischen Städten den Rang abgelaufen hat?

09:00

Vor Ort Moderation Kathrin Augustin

09:10

Bon(n)Jour mit Miriam Lau (DIE ZEIT)

09:30

Günther Jauch

10:35

Augstein und Blome mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

10:45

Gotteskrieger auf dem Vormarsch? Im Irak und in Syrien hat der Islamische Staat (IS) große Gebiete unter Kontrolle und versetzt die Bevölkerung mit unfassbarer Gewalt in Angst und Schrecken. Spätestens seit den Anschlägen in Paris ist der Terror auch im Westen angekommen. Durch zurückkehrende Kämpfer droht auch in Deutschland eine Gefahr. Wer sind die religiösen Fanatiker, die sich selbst "Islamischer Staat" nennen und ein Kalifat ausgerufen haben? Warum folgen so viele junge Männer und Frauen dem islamischen Extremismus? Wie kann die Radikalisierung gestoppt werden? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das phoenix-Thema. Die Dokumentation "Kalifat des Schreckens" (SWR/WDR/NDR/BR/2014) unterstützt das Thema.

12:00

Vor Ort Moderation Kathrin Augustin

12:45

Streit um Freihandelsabkommen Das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen der Europäischen Union und den USA spaltet die Gemüter. Die verhandelnden Politiker wollen mit der Freihandelszone die transatlantischen Beziehungen stärken. Sie hoffen vor allem auf neue Arbeitsplätze. Gegner des Freihandelsabkommens hingegen kritisieren die Intransparenz der Verhandlungen und warnen, dass durch das Abkommen rechtsstaatliche und demokratische Grundwerte innerhalb der EU ausgehebelt werden könnten. Auch die mögliche Lockerung europäischer Verbraucherstandards - zum Beispiel für den Import von Fleisch - steht verstärkt in der Kritik. Die Dokumentation "Geheimsache Freihandel" (ZDF/2014) unterstützt das phoenix-Thema.

14:00

Vor Ort Moderation Kathrin Augustin

14:30

Kaiser, Mörder, Heiliger Konstantin der Große Film von Volker Schmidt-Sondermann, Moritz Enders, ZDF/2012 Wir schreiben das Jahr 326 nach Christus. Ganz Rom bereitet sich auf das zwanzigjährige Regierungsjubiläum von Kaiser Konstantin vor, dem Alleinherrscher, dem Unbesiegbaren. Konstantin der Große ist in die Geschichte eingegangen als der erste christliche Herrscher. Mit ihm beginnt der Aufstieg des Christentums. Wer war er wirklich? Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Spurensuche an faszinierende und prachtvolle Orte der antiken römischen Welt.

15:15

Kaiserin Adelheid Die mächtigste Frau der Ottonen Film von Dirk Otto, Winifred König, MDR/2010 Als großer Kaiser ging Otto I. in die Geschichte ein, legte er im 10. Jahrhundert doch den Grundstein für ein Reich von der Nordsee bis zum Mittelmeer. Doch wer kennt die starke Frau an seiner Seite, ohne die er die Kaiserkrone wohl nie erlangt hätte? Wie Adelheid von Burgund im 10. Jahrhundert zur mächtigsten Herrscherin des Abendlandes wurde, erzählt dieser Film.

16:00

Kaiser Heinrich II. Film von Bernhard Graf, BR/2012 Die Dokumentation zeigt zentrale Stationen des Lebens von Heinrich II. und wichtige Aspekte der Epoche in Bezug auf Heinrich II. Am 6. Mai 2012 wird in Bamberg das tausendjährige Jubiläum der Weihe des ersten Domes begangen. Obwohl von diesem ersten Dom sich nur noch Reste der Krypta erhalten haben, wird dabei dem Gründer von Kirche und Bistum, Kaiser Heinrich II. (reg. 1002-1024) gedacht. Wer war dieser ottonische Herrscher? Wie sah er sich selbst? Was trieb ihn an? Welche Mittel wandte er an, seine Ziele zu erreichen? Wie beurteilten ihn seine Zeitgenossen? Wie veränderte sich sein Bild im Laufe der Jahrhunderte? Kann überhaupt ein Kaiser zugleich Heiliger sein?

16:45

Kaiser Barbarossa Die Legende im Kyffhäuser Film von André Meier, MDR/2009 Kaiser Rotbart ist Legende. Tief im Kyffhäuser schläft er, nur um eines Tages zu erwachen. Dann soll er das Reich retten und zu neuer Herrlichkeit führen. Rotbart, Barbarossa oder historisch korrekt Kaiser Friedrich I. von Hohenstaufen hat echten Star-Charakter unter den deutschen Imperatoren des Mittelalters. Verehrt als Ideal-Herrscher, als Symbol für Stärke, Macht und Einheit. Warum hat ihm die Nachwelt ausgerechnet einen Berg südlich des Harzes als ewiges Zuhause gegeben?

17:30

Vor Ort Moderation Michael Kolz

18:00

Libanon Flucht nach vorn Film von Katrin Sandmann, ZDF/2015 Kein Anrainer bekommt die Auswirkungen des Syrien-Krieges heftiger zu spüren, als der Libanon. Mehr als eine Million Flüchtlinge hat der kleine Nachbarstaat aufgenommen - bei selbst nur 4,5 Million Einwohnern. Wirtschaft und Infrastruktur drohten bereits damals unter dem Flüchtlingsstrom zu kollabieren. In den letzten Monaten hat sich die Lage weiter zugespitzt, die Libanesen wurden den Syrern gegenüber immer feindseliger. Genug, sagte die libysche Regierung und machte nun die Grenzen dicht.

18:30

Algarve Portugals Küste der Sehnsucht Film von Lourdes Picareta, SWR/2014 Herrliche Strände und Buchten, warmes Meerwasser im Sommer und Sonnenschein fast das ganze Jahr - die Algarve zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Europa. Aber auch für die Portugiesen ist sie seit jeher ein Ort der Magie. Der schöne Süden, in dem Menschen aus dem ganzen Land saisonbedingt Arbeit finden, in den man ziehen will, wenn man Träume vom eigenen Häuschen am Meer oder einem Leben inmitten von Orangenhainen und Mandelbäumen spinnt. Der Film von Lourdes Picareta führt in quirlige Kleinstädte mit Hafen, Fisch- und bunten Gemüsemärkten, stille Lagunenlandschaften und brandungsumtoste Felsen.

19:15

Lissabon Stadt des Fado und des Lichts Film von Lourdes Picareta, SWR/2014 Lissabon, Portugals "weiße Stadt" am Atlantik und der Tejo-Mündung, hat im Laufe der Geschichte viele Blütezeiten erlebt und ebenso viele Krisen bewältigen müssen. Geprägt hat sie vor allem ihr Hafen, der sie im Mittelalter zu einer Drehscheibe des europäischen Handels und zum Ausgangspunkt von Entdeckungen und Eroberungen machte. Und heute? Was macht die portugiesische Hauptstadt so anziehend, dass sie als Lieblingsziel für junge Menschen anderen europäischen Städten den Rang abgelaufen hat?

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Hitlers nützliche Idole 1/2: Heinz Rühmann - Der Schauspieler Film von Michael Strauven, ZDF/2007 Es sei stets sein Traum gewesen, den Clown zu spielen. Viel Spaß soll er aber nicht verstanden haben - Hitlers erfolgreichster Unterhaltungskünstler, Heinz Rühmann. Seine Karriere begann schon in den letzten Jahren der Weimarer Republik. Als Hitler an die Macht kam, folgte der Durchbruch des "kleinen Mannes". Rühmann blieb, während andere Filmgrößen wie Marlene Dietrich Deutschland konsequent den Rücken kehrten. In den Filmstudios von Babelsberg gaben nun die Nationalsozialisten den Ton an. In der Rolle des naiven, aber liebenswürdigen Kleinbürgers eroberte Rühmann die Herzen der Menschen. Sich selbst sah er als unpolitischen Künstler, der nur seiner Gabe entsprochen habe und sein Publikum zum Lachen brachte. Dabei musste auch Rühmann Farbe bekennen: Mitte der 30er Jahre ließ er sich auf Druck der Nazis von seiner jüdischen Frau Maria Bernheim scheiden. War Heinz Rühmann zu nah an der Macht oder war er der perfekte Überflieger, der Abstand hielt und sich die Finger nicht schmutzig machte? Hat er sich schuldig gemacht?

anlässlich des 10. Todestages am 02. Februar 2015 21:00 Tages-Tipp Hitlers nützliche Idole 2/2: Max Schmeling - Der Boxer Film von Stefan Mausbach, Christian Deick, ZDF/2007 Er war Hitlers "Vorzeigeathlet": Deutschlands Boxlegende Max Schmeling. Kein anderer Sportler war in den 30er Jahren so berühmt, beliebt und geachtet wie der Weltmeister im Schwergewicht. Schmeling selbst bemühte sich um Distanz zum Hitler-Regime. Bis heute gilt Schmelings unvergesslicher Sieg über den "Braunen Bomber" Joe Louis 1936 als einer der größten Kämpfe des Jahrhunderts. Die NS-Propaganda wollte das sportliche Ereignis für das Regime vereinnahmen, stilisierte den Wettbewerb zu einer Art "Rassenkampf Weiß gegen Schwarz". Dieser Sieg machte Schmeling zum Idol. Der Champion wurde bei offiziellen Anlässen herumgereicht, die Prominenz des "Dritten Reiches" ließ sich mit ihm ablichten. Die politische Vereinnahmung konnte er nicht verhindern. Wie vergänglich sportlicher Ruhm ist, erfuhr Max Schmeling 1938, als er im Rückkampf von Joe Louis schon in der ersten Runde KO geschlagen wurde. Das Regime wandte sich ab; Schmeling wurde trotz seiner Berühmtheit schon 1940 eingezogen: als Fallschirmjäger entging er beim Angriff auf Kreta nur knapp dem Tod.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Unter den Linden Moderation Michaela Kolster

23:00

Der Tag Moderation Michael Kolz

00:00

Unter den Linden Moderation Michaela Kolster

00:45

Hitlers nützliche Idole 1/2: Heinz Rühmann - Der Schauspieler Film von Michael Strauven, ZDF/2007

01:30

Hitlers nützliche Idole 2/2: Max Schmeling - Der Boxer Film von Stefan Mausbach, Christian Deick, ZDF/2007

02:15

Kaiser, Mörder, Heiliger Konstantin der Große Film von Volker Schmidt-Sondermann, Moritz Enders, ZDF/2012

03:00

Kaiserin Adelheid Die mächtigste Frau der Ottonen Film von Dirk Otto, Winifred König, MDR/2010

03:45

Kaiser Heinrich II. Film von Bernhard Graf, BR/2012

04:30

Kaiser Barbarossa Die Legende im Kyffhäuser Film von André Meier, MDR/2009

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: