PHOENIX

Sendeablauf für Montag, 12. Januar 2015; Tages-Tipp Unter den Linden spezial - Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast bei Michaela Kolster und Michael Hirz, 17.00 Uhr

Bonn (ots) - 05:30

Peru Von Goldgräbern und Wunderheilern Film von Julia Leiendecker, SR/2007 Die Reise durch Peru beginnt im Süden des Landes auf der Höhe von Nasca. Nicht weit entfernt von den Höhlen der Goldgräber zeugen rätselhafte Linien von einer Hochkultur, die hier schon lange vor den Inkas ansässig war. Die Theorien über Entstehung und Bedeutung der Nasca Linien sind vielfältig. Die deutsche Wissenschaftlerin Maria Reiche verbrachte ihr gesamtes Leben damit, dieses Geheimnis lüften zu wollen.

06:05

Discovery Atlas Mexiko Film von Robert Erickson, ZDF/2010 Die Eroberung Mexikos durch die spanischen Konquistadoren hinterließ in dem Land tiefe Spuren. Die alten indianischen Völker starben jedoch nie ganz aus. Mexikaner stellen in dieser Dokumentation die vielen verschiedenen Facetten ihrer Heimat vor: die Megastadt Mexiko City, die vielfältigen Landschaften, die Luxushotels, weiße Sandstrände und Vulkane.

07:30

Die Küsten der Ostsee 1/4: Dänemark Film von Heike Nikolaus, SWR/2011 Atemberaubende Hubschrauberaufnahmen zeigen das Leben am Baltischen Meer aus einer vollkommen neuen Perspektive. Ursprünglich zu militärischen Aufklärungszwecken entwickelt, ermöglicht die besondere Cineflex-Kamera sensationelle HD-Aufnahmen und vollkommen neue Perspektiven aus dem Helikopter. Die filmische Reise rund um die Ostsee erzählt Geschichten von Menschen am Meer. Zu Beginn der ersten Folge umfliegt der Helikopter die atemberaubenden Klippen von Møn, wo eine Fossiliensammlerin auf den Spuren der letzten Eiszeit nach Versteinerungen sucht.

08:15

Die Küsten der Ostsee 2/4: Schweden Film von Sebastian Lindemann, SWR/2011 Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin für die Wartung der Brücke zuständig ist. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst.

09:00

Kundgebung "Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog" mit Stanislaw Tillich, CDU, Ministerpräsident Sachsen

09:10

Bon(n)Jour mit Majid Sattar, Frankfurter Allgemeine Zeitung Moderation Sven Thomsen

09:45

Günther Jauch

10:30

Immobilienboom - wird Wohnen zum Luxus? Die Immobilienbranche in deutschen Großstädten boomt. Doch während Investoren ganze Häuserblöcke aufkaufen und in Luxusapartments verwandeln, bleibt der soziale Wohnungsbau auf der Strecke. Im phoenix-Thema "Immobilienboom - wird Wohnen zum Luxus?" ist Michael Krons in München unterwegs, der Stadt mit dem bundesweit höchsten Mietniveau. Dort spricht er unter anderem mit Oberbürgermeister Dieter Reiter und dem Immobilienexperten Prof. Steffen Sebastian.

11:45

Vor Ort Moderation Sven Thomsen

12:45

Unsere Welt in Zukunft - Zukunft des Krieges Herrscht Krieg, wenn Computerwürmer iranische Atomanlagen angreifen oder die Stromversorgung in New York lahmlegen? Für US-Präsident Barack Obama jedenfalls hat das Thema Cybersecurity höchste Priorität. Er entwirft Abwehrpläne und hat sich das Recht auf einen digitalen Präventivschlag attestieren lassen. In den Kriegen der Zukunft kämpfen auch weiter Soldaten, unterstützt von Drohnen und Kampfrobotern. Geführt werden sie vermehrt um Ressourcen wie Wasser und Bodenschätze. Kriegstreiber sind Bevölkerungswachstum und Klimawandel. Claus Klebers Dokumentation "Machtfaktor Erde" (ZDF/2011) ergänzt diese Thema-Sendung bei phoenix.

14:00

Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu

14:30

Am Mississippi 1/3: Der tiefe Süden Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 Die Reise beginnt in der märchenhaften Sumpflandschaft, der sogenannten Atchafalayas, im Mündungsgebiet des rund 3.800 Kilometer langen Mississippi. In den heißen Sümpfen von Louisiana, den "Swamps", wimmelt es von Pelikanen, seltenen Seevögeln und Alligatoren. Die Menschen leben auf Hausbooten oder in hier und da verstreuten Häusern. Dies ist die Heimat der Akadier, wie sich die Nachkommen französischer Einwanderer nennen. Bis heute halten sie die Kultur und Traditionen ihrer Vorfahren am Leben, vor allem deren Musik, Cajun und Zydeko.

15:15

Am Mississippi 2/3: Blues und Baumwollfelder Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 "Blues Highway" wird der Highway 61 genannt. 4.000 Kilometer begleiten Mythen und Legenden diese Straße den Mississippi auf seinem Weg durch Amerika. Im Städtchen Clarksdale soll vor über 70 Jahren ein junger Musiker seine Seele an den Teufel verkauft haben - der zeigte ihm dafür, wie man den Blues spielt. Vieles hat sich seither verändert, aber der Blues ist für die Menschen bis heute Ausdruck ihrer Emotionen geblieben. In den trostlosen Siedlungen des Deltas haben viele Musikcafés und Bars überlebt, die die Welt des Blues spür- und erlebbar machen.

16:00

Am Mississippi 3/3: Von Elvis zu Mark Twain Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 Memphis ist die größte Stadt am Mississippi und dank Elvis ist sie auch die berühmteste. Fast 600.000 Fans pilgern jährlich zum Haus des "King" nach Graceland - nur das Weiße Haus zieht mehr Amerikaner an. Schier endlose Prozessionen schieben sich durch ein Anwesen voller Nippes und Devotionalien. Die Stadt Hannibal ist der Geburtsort von Samuel Langhorne Clemens, der als Schriftsteller unter dem Namen Mark Twain berühmt wurde. Mit "Tom Sawyer" und "Huckleberry Finn" hat er dem Strom ein literarisches Denkmal gesetzt.

16:45

Hoffen auf ein neues Leben Film von Marion Försching, Anne Bielefeld, WDR/2014 Das Wartezimmer ist wie gewohnt voll in der Düsseldorfer Außenstelle des Bundesministeriums für Migration und Flüchtlinge. Vor allem Asylbewerber aus Afrika, Syrien und vom Balkan hoffen auf ein neues Leben in Deutschland und müssen hier vorsprechen. Viele haben in ihrer Heimat Schlimmes erlebt, aber es gibt auch Menschen, die ihr Land aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben. Seit 20 Jahren hört sich Dirk van Führen die Geschichten der Asylbewerber an.

17:00

Tages-Tipp Unter den Linden spezial Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast bei Michaela Kolster und Michael Hirz Zum Jahresauftakt stellt sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière in einem "Unter den Linden spezial" 45 Minuten lang den Fragen von Michaela Kolster und Michael Hirz. Der Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo bringt auch Fragen zur inneren Sicherheit in Deutschland mit sich. Schon am Tag des Anschlages zeigte sich, dass dieser auch Auswirkungen auf die vor allem von der PEGIDA-Bewegung angeführte Debatte über eine vermeintliche Islamisierung Europas haben wird. Entsprechend stellt sich die innenpolitische Gemengelage für den zuständigen Minister de Maizière derzeit extrem angespannt dar. Nicht zuletzt die außenpolitischen Entwicklungen in Syrien haben auch in Deutschland Konsequenzen für innenpolitische Themen wie Asylrecht, Zuwanderung, Flüchtlingspolitik. Aber auch die darüber hinaus weiterführenden Felder wie Terrorgefahr, Terrorabwehr und das Streitthema Datenschutz stehen aktuell auf der Agenda des Innenministers. Verändert der Anschlag von Paris auch die Sicherheitslage in Deutschland? Lässt sich die von PEGIDA angeheizte Debatte um eine vermeintliche Islamisierung des Abendlandes noch unvoreingenommen diskutieren? Und wie gelingt in diesem innenpolitischen Klima die Integration von Flüchtlingen in Deutschland und Europa?

17:45

Vor Ort Moderation Michael Kolz

18:00

Tickende Zeitbomben Wie gefährlich sind Speicher unter Tage? Film von Thadeus Parade, ZDF/2014 Es sind Bilder, wie man sie sonst nur von Öltankerkatastrophen kennt: Als vor wenigen Monaten mitten in Nordrhein-Westfalen Öl aus dem Boden sickert, ahnt niemand, dass es aus einem gigantischen Ölspeicher in der Tiefe stammt. Trotz bekannter Risiken ist ein weiterer Ausbau von Untertage-Speichern geplant: Sie sollen das Rückgrat für die Energiewende bilden und gleichzeitig die Unabhängigkeit von russischem Gas sichern. Betreiber und Behörden versichern, alles im Griff zu haben.

18:30

Die Küsten der Ostsee 1/4: Dänemark Film von Heike Nikolaus, SWR/2011 Atemberaubende Hubschrauberaufnahmen zeigen das Leben am Baltischen Meer aus einer vollkommen neuen Perspektive. Ursprünglich zu militärischen Aufklärungszwecken entwickelt, ermöglicht die besondere Cineflex-Kamera sensationelle HD-Aufnahmen und vollkommen neue Perspektiven aus dem Helikopter. Die filmische Reise rund um die Ostsee erzählt Geschichten von Menschen am Meer. Zu Beginn der ersten Folge umfliegt der Helikopter die atemberaubenden Klippen von Møn, wo eine Fossiliensammlerin auf den Spuren der letzten Eiszeit nach Versteinerungen sucht. Weiter geht es in den Offshore-Windpark vor Rødby, der bald 250.000 Haushalte mit Strom versorgen wird. Von hier verläuft die Route durch die Dänische Südsee.

19:15

Die Küsten der Ostsee 2/4: Schweden Film von Sebastian Lindemann, SWR/2011 Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin für die Wartung der Brücke zuständig ist. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst. Auf der Insel Gotland leben in der mittelalterlichen Stadt Visby die Zeit von Ruhm und Ehre auf: Ritter treten zu Pferde gegeneinander an. In den Schären, dem Wochenendparadies der Stockholmer, hat Åse Petterson ihren Bauernhof. Ihre Schafe weiden hier im Auftrag der Schärenverwaltung. Alle paar Wochen müssen sie per Boot auf die nächste Insel gebracht werden. Die Reise endet im Stockholmer Hafen, wo Jan Engberg einen nostalgischen Dreimaster zu einer Jugendherberge umgebaut hat.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Die Küsten der Ostsee 3/4: Baltikum Film von Nadja Frenz, SWR/2011 In Estland startet die Reise in Tallinn. Von hier aus geht es zu zwei außergewöhnlichen Inseln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf Saaremaa werden Luxus-Yachten für den europäischen Markt gebaut, während auf Kihnu die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Hier leben Frauen, die ihre eigene Sprache, ihre eigenen Trachten und ihre ganz eigenen Transportmittel haben: alte Motorräder, M72, aus Sowjetzeiten. Weiter geht es nach Lettland und in die Hauptstadt Riga, nach Litauen und zur Kurischen Nehrung, einer zwei Kilometer langen Wanderdüne, auf der die Grenze zum russischen Gebiet Kaliningrad verläuft. Aivar Ruukel wohnt im Soomaa Nationalpark, einer einzigartigen Wasserwelt, die er am liebsten mit seinem selbst gebauten Einbaum erkundet. Kurz hinter der Grenze nach Lettland fängt ein Fischer eine Delikatesse: Neunaugen, aalartige Wirbeltiere, die selten geworden sind in Europa. Im Hafen von Riga bildet die Seefahrts-Akademie die Schlepper für die großen Fähren aus Skandinavien aus. In Litauen werden Auerochsen eingefangen.

21:00

Die Küsten der Ostsee 4/4: Polen Film von Nadja Frenz, SWR/2011 Die letzte Etappe der Reise rund um die Ostsee startet am Frischen Haff. Hier trainiert die Vizeweltmeisterin im Freestyle-Kiten, Karolina Winkowska. Über ein Relikt aus den Zeiten der Industrialisierung, dem Oberländischen Kanal, führt die Helikopter- Route nach Danzig. Entlang der Küste über die Dünen von Leba und Ustka, geht es nach Rusowo und abschließend nach Stettin. Die Geschichte ist in Danzig allgegenwärtig. Auf der Werft nahm die Solidarnosc-Bewegung ihren Anfang: die Geburtsstunde des demokratischen Polens. Fotograf Michal Szlaga dokumentiert den Wandel seines Landes anhand einer Langzeitstudie der Werft. Heute trifft er statt ölverschmierter Blaumänner Künstler, die sich auf dem Gelände am Hafen ihre Ateliers eingerichtet haben. In der Danziger Bucht betaucht Polens ältester Taucher, Lech Nowicz, die Wracks, die hier seit dem Zweiten Weltkrieg überall verstreut liegen. Weiter nördlich ist die Danziger Bucht die Heimat von Schweinswalen. Forscher sichern ihr Überleben durch Schallzäune, die sie von den Netzen der Fischer fernhalten.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Unter den Linden spezial Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast bei Michaela Kolster und Michael Hirz

23:00

Der Tag Moderation Michael Kolz

00:00

Unter den Linden spezial Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast bei Michaela Kolster und Michael Hirz

00:45

Die Küsten der Ostsee 3/4: Baltikum Film von Nadja Frenz, SWR/2011

01:30

Die Küsten der Ostsee 4/4: Polen Film von Nadja Frenz, SWR/2011

02:15

Am Mississippi 1/3: Der tiefe Süden Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010

03:00

Am Mississippi 2/3: Blues und Baumwollfelder Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010

03:45

Am Mississippi 3/3: Von Elvis zu Mark Twain Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010

04:25

Amerikas stolzer Süden Film von Hanni Hüsch, NDR/2011

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: